• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie um den Ex kämpfen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie um den Ex kämpfen?

    Ich weis auch nicht ob das das richtige ist hier einen Strang zu eröffnen,aber vielleicht hilft es mir in gewisser Weise. Mein Freund hat Mittwoch Abend mit mir Schluss gemacht. Ich hab ihn des Öfteren in kleinen Dingen angelogen,zum Beispiel dass meine Großtante eventuell eine Wohnung wüsste in die wir günstig ziehen könnten,dass ich ein teures Auto hätte,bei einer Freundin war obwohl ich zuhause war. Die Wurzeln allen Übels liegen wohl in meinen vorherigen Beziehungen,in denen ich nie das Gefühl hatte etwas wert zu sein,gut genug zu sein wie ich bin oder interessant genug zu sein. Auch habe ich von meinem Vater nie die Anerkennung bekommen die ich mir gewünscht habe,egal wie sehr ich mir den hinter aufgerissen habe. Er meinte er kann mir nicht mehr Vertrauen,beim ersten Mal als er mich auf diese Lügen angesprochen hat meinte er noch er kann darüber hinwegsehen und das vergessen weil es nichts mit unserer Beziehung an sich zu tun hat. Ich habe wirklich versucht mich zu ändern aber so einfach und schnell war mir dies leider nicht möglich,und es kamen weitere kleine Lügen dazu. Mir ist bewusst dass ich mir dadurch alles kaputt gemacht habe,unsere Beziehung war sonst sehr schön,selbe Interessen und Weltanschauungen,gleicher Musik Geschmack,gleicher Humor,und guter Sex. Ich hab ihm seit Mittwoch mehrmals geschrieben,ganz am Anfang meinte er noch er will nie wieder mit mir sprechen,und ich wäre ihm egal. Am nächsten Tag meinte er ich wäre ihm nicht egal,unsere Zeit war toll und natürlich vermisst er das irgendwo aber die ganzen kleinen Lügen kommen zusammen und wiegen das auf,also kann er mich nicht vermissen. Er hat eingewilligt irgendwann zu reden,meinte aber auch dass das nur ist damit er sein Zeug bekommt,und es für ihn nichts mehr zu klären gibt,er kann keine Beziehung mit mir führen und es ist nur fair dass ich jetzt keine Chance mehr bekomme. Wie ich erfahren habe hat er sich auch bei einer Dating App angemeldet,was mich ziemlich runtergezogen hat. Ich habe ihn daraufhin gefragt ob er denn auf der Suche nach etwas Neuem ist,und er verneinte,und meinte aber auch,selbst wenn,könne es mir egal sein. Er sagt er will sein Leben auf die Reihe kriegen und das kann er nicht wenn jemand da ist der sagt"ich will aber dies und das" Er sagte auch dass es ihm scheisse gehe zur Zeit und er habe keine Lust zu reden,als ich ihn um ein persönliches Gespräch bat. Er wolle erstmal seine Ruhe,und ich würde es schaffen ihn trotz Trennung zu stressen. Kurzzeitig hatte er mich auch in Whatsapp blockiert,einige Stunden später habe ich gesehen dass er das wohl wieder rückgängig gemacht hat. Auf meine Frage wieso meinte er,er habe das gestern Abend gemacht,einfach so. Ich bereue das alles zutiefst und möchte einfach noch eine allerletzte Chance um ihm zu beweisen dass ich mich wirklich ändere. Es tut mir so unendlich leid dass ich das alles aufgrund meines geringen Selbstbewusstseins kaputt gemacht habe. Ich kann nicht glauben dass seine Liebe einfach verschwunden sein soll und er mich gar nicht vermisst. Ich bin sehr verzweifelt,kann nicht richtig essen und mir geht es einfach nur dreckig,da ich ihn über alles liebe und ihn unbedingt zurück möchte. Ein guter Freund meinte ich soll ihn erstmal gar nicht mehr schreiben,aber das ist so schwer. Ich habe Angst dass er jemand neues kennenlernt und ich gar keine Chance mehr habe. Eine Freundin von ihm und mir meinte ich solle doch einfach mal bei ihm vorbeigehen und nicht warten bis er sich meldet. Wir waren zwar nur 5 Monate zusammen,aber die waren sehr intensiv und er hat mir auch bestätigt dass seine Gefühle echt waren. Falls es hilfreich ist,ich bin 23 und er 24. Ich weis einfach nicht mehr was ich noch tun soll,ich möchte ihn zurück! Er schreibt zwar immer er will nicht mehr mit mir reden,es wird sich nichts mehr ändern egal was ich sage und er hat mich jetzt auch wieder blockiert,nachdem ich ihm gesagt hab dass ich kämpfen werde. eine gemeinsame Freundin meinte allerdings das schreiben nichts bringt außer das er genervt ist,ich müsse ihm zeigen dass ich nicht aufgebe und kämpfe,wie einfach hinfahren,einen Brief schreiben,kleine Zettelchen als Aufmerksamkeit. Was könnte man denn noch tun? Ich fühle mich so leer und alles an das ich denken kann ist dass ich ihn zurück möchte.


  • Re: Wie um den Ex kämpfen?

    Hallo, Also ich bin selbst nicht besonders alt. Aber vielleicht kann ich dir trotzdem einen Rat geben, denn ich und mein Freund hatten zwar nicht so eine Situation, aber er musste auch schon sehr stark um mich kämpfen. Zwar ist er ein Junge,aber vielleicht bringt es dir trotzdem etwas. Also du hast schon Fehler gemacht, Vorallem , weil er dich darauf hingewiesen hat. Es ist normal , dass er wirklich sauer, aber ich denke Vorallem enttäuscht ist. Denn das Gefühl angelogen zu werden, macht einen ziemlich traurig, weil man denkt der andere vertraut einem . Also würde ich ihm , an deiner Stelle erstmal ein wenig Zeit lassen. Ihm vorher nochmal sagen, dass du immer da sein wirst, wenn er reden will und es klären will, denn du kannst ihn nicht einfach vergessen. Und vielleicht nach 2 Wochen oder so kannst du ja einfach mal bei ihm vorbei schauen und ihn zu einem Kaffee einladen. Einfach nur um ins Gespräch zu kommen.. Aber ich denke jetzt ist es wichtig, dass er erstmal ein wenig Zeit hat, um sich auch seine Gedanken zu machen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ein ständiges anschreiben oder anrufen die Situation nicht verbessert, denn man fühlt sich bedrängt . Ich denke nicht, dass er so schnell ein neues Mädchen kennenlernt, wenn er dich wirklich geliebt hat. Gib ihm Zeit und lass ihn nicht aus den Augen. Zeig ihm einfach, dass du selbst als Freundin immer für ihn da bist ! Vielleicht kann ich dir damit ein wenig helfen. Lg Michelle :-)

    Kommentar


    • Re: Wie um den Ex kämpfen?

      Es hört sich an als hättest du gelogen, weil du meintest ihn damit binden zu können und nun scheint es in eine Art Stalking umzuschlagen.

      Lass ihn, das ist wohl das Beste in der Situation.
      Wenn du meinst dich unbedingt mitteilen zu müssen., dann schick ihm z.B. das was du hier geschrieben hast und wenn er darauf nicht reagiert dann akzeptiere es.

      Mir scheint es so als wäre dein Freund in einer Phase gewesen in der er dich noch nicht wirklich geliebt hat, eben noch beim Kennenlernen war, nun hat er bemerkt was da abgeht und konnte recht schnell Konsequenzen ziehen, da er halt nicht so extrem liebt wie du.
      Im Moment will er wohl einfach nur sein Ding machen, das was ihn am Meisten abstoßen würde wäre wahrscheinlich wenn du unter Kämpfen verstehst das du dich an jeder Ecke präsent machst.
      Erkläre ihm deine Position, in einer Mail und belasse es dabei, vielleicht nähert ihr euch irgendwann wieder an, aber du solltest keinesfalls versuchen da irgendetwas zu erzwingen.
      Er hat dich schon blockiert und das sagt ziemlich deutlich was er im Moment möchte und auch was du unbedingt respektieren solltest.

      Kommentar


      • Re: Wie um den Ex kämpfen?

        Hallo Herzüberkopf

        Ich bin ganz sicher, dass du wirklich sehr geliebt worden bist von diesem Mann. Der beeindruckt mich mit seiner Konsequenz. Genau das brauchst du, was er tut und getan hat- nämlich eine klare Trennung in die Wege zu leiten von der kleinen Lügnerin in dir. Diese muss nun einsehen, so lässt sich kein Vorteil erringen, nur Nachteile.
        Michelle hat so nett geraten, halte dich an ihre Ratschläge. Gib ihm vorerst einmal Zeit und Gelegenheit seine Wut, seine Enttäuschung, seine Traurigkeit auszuleben. Natürlich sollte er auch ( wenn er das richtig findet) zu anderen Mädchen hinschnuppern, warum nicht?
        Meinst du, es riecht jede ideal, schmeckt jede gut, ist jede so, wie man sie gerne brauchen könnte und lieben könnte? Jeder hat andere Qualitäten, jeder hat bestimmte Eigenheiten und ein ganz individuelles Muster- auf das man entweder anspricht, oder einen stark fremdeln lässt nach und nach, so soll es auch sein.
        Sonst wärs ja ein Klacks und jeder könnte mit jedem, wenn das nicht so wäre.
        Zufällig hast du viel mit ihm gemeinsam und Zufall gibts nicht. Es kann durchaus sein, dass er wie du durch diese ( nun offen gelegte ) Schwäche von dir jetzt auf seine eigenen Schwächen hingewiesen wird. Oder meist du, wir lieben einfach nur zum Spass jemand Bestimmten? Wir lernen und reifen bei jeder innigen Begegnung. Du hast sicher jetzt einen ganz wichtigen Lernschritt hinter dir. Er wahrscheinlich auch.

        Ich möchte dir keine unrechten Hoffnungen machen, aber wenn es ihm ernst war mit dir, dann kannst du ihn treffen wann immer später und es könnte dann wieder zum "Rückfall" kommen, vorausgesetzt, er muss sich bei dir nicht mehr fürchten, dass du ihn nicht ernst nimmst.
        Ein Ende akzeptieren IST ernst nehmen und IST charaktervoll. Mach nicht den Fehler und benimm dich nicht, als hätte er gelogen, als er sagte, aus.

        Du kannst ihm einen Handgeschriebenen Brief schreiben an seine Adresse, nur einen einzigen, weder sentimental, noch ausführlich, sondern sachlich und aufrichtig. Bemühe dich nicht um Erklärungen und Rechtfertigungen. Sag einfach wie es ist.

        Beschreibe ihm kurz und bündig, dass du dich fürchtest vor der Zukunft ohne ihn, momentan schreckliche Qualen leidest, es aber einsiehst, dass er sich von dir getrennt hat. Sag ihm ganz deutlich und unmißverständlich, du hast verstanden, es ist aus ( auch wenns dir unendlich leid tut). Und dann melde dich nicht mehr, aber sorge nach einer gewissen Frist, dass er dich irgendwo sehen kann und treffen kann.... :-) , wie zufällig und vor allem recht wenig aufdringlich, sondern mit gesunder Distanz, mit Größe und mit innerer Stärke. Nicht aufgeben, ihm zu beweisen, du bist nicht nur eine Lügnerin, sondern ein irrsinnig schönes Mädel ebenso, das man zu gerne wieder in den Arm nehmen möchte.

        Ich find, wer gut zurecht kommen kann auch mit einer Trennung, der ist sicher schon mal weniger beunruhigend. Es ist beängstigend, wenn man jemand nicht wegstellen kann und sei es nur für die Zeit zum Nachdenken.
        Beweise dass du kein klebriges Etwas bist, sondern einzig mit kleinen Fehlerchen. Die hat er sicher auch.
        Servus inzwischen
        Bis dann vielleicht.
        Lieben Gruß
        Elektraa

        Kommentar



        • Re: Wie um den Ex kämpfen?

          Er sagt er will sein Leben auf die Reihe kriegen und das kann er nicht wenn jemand da ist der sagt"ich will aber dies und das" Er sagte auch dass es ihm scheisse gehe zur Zeit und er habe keine Lust zu reden,als ich ihn um ein persönliches Gespräch bat
          @Herzueberkopf
          Dein Nickname gefällt mir "Herz über Kopf". Ich bin auch mehr herz- als kopflastig. Bin eben mehr emotionsgesteuert.

          Ich neige aufgrund eigener Erfahrungen dazu, dass ich mir immer 2 Seiten in einer Beziehung betrachte. Und nicht nur Frau alleine die Schuld zuweise. Auch bin ich nicht der Typ von Frau von Selbstverurteilung und Selbstkasteiung.

          Du wiederholst Dich einige Male und bezeichnest Deine Ausrutscher in "kleine" Lügen. Vor allem finde ich es mutig, dass Du deine kleinen Unwahrheiten ihm gegenüber offen zugegeben hast.. Große Lügen sind bei mir Identitätsverleugnung oder wenn ich verheiratet bin oder nebenbei noch weitere Beziehungen am Laufen habe. Oder manche geben an, sie wohnen in Berlin statt in Hamburg.

          Wie ich las, bestanden Deine kleinen Lügen hauptsächlich hinsichtlich materieller Dinge Auto und Wohnung. Vielleicht hat er sich dann Kohle versprochen und hat Dich abserviert, als bei Dir nix zu holen war.

          Mit dem Fassade-Denken (Äusserlichkeiten) und guter Sex alleine kann ich nichts anfangen. Guten Sex habe ich nur, wenn es seelisch und emotional passt. Neurotischer Sex finde ich an jeder Straßenecke.

          Manche kriegen schon die Panik, wenn Du ihnen sagst, dass Du sie liebst. Sie mögen sich selbst nicht. Finden 1.000 Ausreden, weil sie mit Nähe nicht umgehen können.

          Ich brauche Herz und Liebe. Ein Mensch, der in der Lage ist, seelische und emotionale Nähe zuzulassen.

          Ich sehe es nicht so, dass Du Dir alles kaputt gemacht hast. Du machst einen gravierenden Fehler und suchst die Schuld ausschließlichnur bei Dir alleine.

          Lass' es mal auf Dich wirken, Wenn Du Abstand zu der ganzen Sache hast, wird Dir einiges bewusster und Du siehst klarer.

          Wenn er sich nicht mehr meldet, dann würde ich ihn vergessen. Beim nächsten Mal machst Du es besser.

          Vielleicht hast Du Dir einen ausgesucht, der nicht liebes- und beziehungsfähig ist und ein Materialist ist.

          Erst recht ist ein Mensch nicht eine Ware, die man nach Belieben ins Regal stellt und dann wieder rausholt.

          Für mich sind das alles nur Ausreden aufgrund von Beziehungsunfähigkeit und innerer Unreife.










          Kommentar