• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beschwerden nach Metallentfernung Sprunggelenk

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beschwerden nach Metallentfernung Sprunggelenk

    Hallo,

    ich hatte am 18.03.2022 die Metallentfernungsop am Sprunggelenk (Trimalleolarfraktur, Draht Innenknöchel, Platte Außenknöchel). Das ganze ist ja nun schon gute 8 Wochen her, aber der Innenknöchel ist immer noch deutlich geschwollener, als am anderen Fuß. Auch der Außenknöchel ist im Bereich des Schienenbeins leichtgeschwollen und auch schmerzempfindlich - dort hat die Drainage dringesteckt. Die Narbe am Innenknöchel ist auch um die Naht selber herum immer leicht gerötet und es fühlt sich sehr unangenehm an, wenn man darüber streicht. Alles in allem habe ich nun mehr Beschwerden, als nach dem Bruch selber. Damals hatte zwar nach der 6 wöchigen Ruhigstellung und wieder Bewegungsbeginn Schmerzen im Gelenk. was ja auch verständlich ist, aber die Narbe an sich hat keine Probleme gemacht. Geschlossene Schuhe kann ich wegen dem Innenknöchel auch noch nicht den ganzen Tag tragen und Laufe bei der Arbeit in Pantoffeln rum. Das Gelenk knackt noch ganz schön noch beim Laufen. Mein Hausarzt hat mir gesagt, dass nach gut 4 - 6 Wochen alles wieder in Ordnung sein müsste. Bin langsam echt genervt....Wie lange dauert so was denn?


  • Re: Beschwerden nach Metallentfernung Sprunggelenk

    Das kann sehr lange dauern .

    Immerhin gab es hier wieder einen operativen Eingriff .

    Neue Narbenbildung etc.
    Alles provoziert auch eine neue Entzündungsreaktion .
    Hier kann die Lymphe beteiligt sein.
    Auch anderes .

    Physiotherapie kann hier unterstützen, anleiten .
    Möglicherweise auch für einige Zeit .

    Wechselwarme Angüsse, kühlen mit Gelpads ?
    Wärmetherapie ?

    Es gibt spezielle Narbenpflege . Ihre Apotheke kann Sie beraten.
    Eigentlich auch der Arzt vor Ort !


    Eigentlich sollten Sie auch in orthopädischer Betreuung sein ?
    Möglicherweise auch einen Sportmediziner zum Rat hinzuziehen ?

    Wie auch immer sind an dieser Situation auch viele andere Faktoren
    beteiligt .
    Sehnen, Muskeln, Faszien .
    Das Knacken kann auch eben damit zu tun haben .
    Wärme kann hier hilfreich sein u. eine leichte Massage, abstreichen
    zum Unterschenkel, Bewegungsübungen ?

    Hier muß sich eine ganz neue Stabilität wieder herstellen .
    Schwimmen, Radfahren (ohne große Belastung) kann hier hilfreich sein.
    Mit dem Arzt besprechen !
    Schwimmen egal wie, immer gut .
    Soweit es die Narbensituation zuläßt ?

    Schuhwerk ?
    Sollte zuminndest Fußgerecht sein mit entsprechendem Fußbett
    das wirklich alles stützt !
    Möglicherweise auch orthopädisch abklären ?
    Fachgeschäft Orthopädie ?

    Es braucht jedenfalls Geduld u. auch viel Eigeninitiative .

    Theoretisch würde ich persönlich behaupten noch einige Wochen
    bis Monate od. ca 1 Jahr .
    Eigene Erfahrung aus anderen Verletzungen .

    Kann man jedoch nicht direkt übertragen .

    Ich kann hier nur gedankliche Anregungen geben,
    eben auch deswegen weil ihre Situation individuell ist .

    Alles Gute u. wirklich etwas geduldig bleiben .

    Kommentar


    • Re: Beschwerden nach Metallentfernung Sprunggelenk

      Das ist unterschiedlich, kann auch mal deutlich länger dauern.
      Du solltest dich aber an deinen Orthopäden wenden, nicht an den Hausarzt, außer um dich weiter überweisen zu lassen.

      Kommentar

      Lädt...
      X