• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wo kommt die Speiseröhrenentzündung her?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wo kommt die Speiseröhrenentzündung her?

    Hallo.
    ich verzweifle langsam.
    Seit Anfang des Jahres renn e ich von Arzt zu Arzt.
    Beschwerden sind: Schmerzen im oberbauch ( ein brennendes gefühl) , dieselben Schmerzen im brustbein und brustkorb,kloßgefühl im hals permanent, linke Schulter schmerzt, Rückenschmerzen, beckenschmerze, sodbrennen, ständiges aufstoßen, blähungen, unterleibschmerzen, harter stuhlgang, seit 2 Tagen ist der stuhlgang gelblich.zusätzlich ist meine Nase immer dann verstopft sobald ich mich hinlege. Ansonsten habe uch nachts keine schlafprobleme da ich da überhaupt keine der symtome habe außer verstopfte Nase und ab und an beckenschmerzen .(Außerdem immer mal doppelbilder und kribbeln im kleinen linken Finger sowie im rechten kleinen zeh)
    kleine knubbel im ohrläppchen und hals( laut arzt aber keine lymohknoten)
    schmerzloser knubbel in der leiste links.
    Ich habe auch mind.1 x im Jahr eine pilzinfektion im intimbereich
    Blutwerte sind soweit ok außer das die leukozhyten immer zu niedrig sind 3,5-3,9).

    darmspiegelung in Ordnung
    MRT vom Kopf in Ordnung
    neurologische Auswertung steht noch aus ( im dezember)
    mein atlaswirbel ist immer etwas verschoben und wurde des öfteren zurechtgerückt , verschiebt sich aber immer wieder.
    die augenklinik könnte nix finden
    duplex der halsgefäße in Ordnung
    Schilddrüse etwas vergrößert aber noch im normbereich (Werte waren erst sehr hoch , nach zweitem blut Test wieder in Ordnung,antikörper vorhanden aber im normbereich)
    ct der halsweichteile in Ordnung
    magenspiegelung zeigte eine leichte Entzündung der speiseröhre(Grad 1) am mageneingang, Verdacht auf reflux.proben auf bakterien waren negativ .
    ich nehme seit 4 Wochen 40 g säure Blocker,doch es zeigt keine Besserung.mein Arzt empfohl mir basenpulver.das nehme ich seit 4 Tagen, jetzt habe ich plötzlich gelblichen harten stuhlgang .
    könnte es was mit der bauchspeicheldrüse sein?
    oder leber/ galle?
    Oder eine pilzinfektion im Körper ( bei mir auf Arbeit ist starker schwarzschimmelbefall an den wänden)?

    ich trau mich kaum noch zum Hausarzt zu gehen...
    was kann ich noch tun, um endlich zu wissen wo vor allem die Schmerzen und der permanente kloß im hals herkommen?







  • Re: Wo kommt die Speiseröhrenentzündung her?

    Lassen Sie noch einmal überprüfen, ob Gewebenproben aus der Speiseröhre entnommen wurden. Wichtig wäre es, eine sogenannte eosinophile Speiseröhrenentzündung auszuschließen (geht nur über feingewebliche Testung), denn in diesem Fall würde anders behandelt.
    Ihre Symptome würden teilweise passen, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über den Befund der Magenspiegelung, er dürfte ja die Ergebnisse vorliegen haben.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Wo kommt die Speiseröhrenentzündung her?

      Danke für ihre Antwort.
      solch eine probe wurde nicht entnommen,das weiß ich.ich weiß nur das auf Bakterien getestet wurde.

      was ich feststelle ist das ich immer wieder so gelblichen stuhlgang habe...wahrscheinlich fettstuhl,er ist von einer ledrig, glänzenden Schicht umgeben und drunter sehr schmierig.
      ich trau mich aber kaum noch zum Hausarzt zu gehen, da der immer alles abtut.
      zusätzlich habe ich letzte Woche einen schmerzlosen Lymphknoten in der leiste entdeckt und immer wieder unterleib Schmerzen.

      Kommentar


      • Re: Wo kommt die Speiseröhrenentzündung her?

        Ohne Hausarzt werden Sie aber nicht weiter kommen.
        Speiseröhrenerkrankungen für nicht zu Veränderungen des Stuhls, hier ist in erster Linie die Art der Ernährung entscheidend.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Wo kommt die Speiseröhrenentzündung her?

          Ganz lieben Dank für ihre einschätzung

          Kommentar