• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kommt das immernoch durch den Alkohol?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kommt das immernoch durch den Alkohol?

    Hallo liebes Forum,

    dies hier ist mein erster Eintrag und ich würde mich wirklich freuen ein paar hilfreiche Antworten zu bekommen.

    Am letzten Freitag (21.08.2020) habe ich leider im Thema Alkohol meine Grenze überschritten und habe zu viel getrunken. Dementsprechend habe ich noch am selben Abend angefangen, das ganze wieder raus zu bringen. Am nächsten Morgen ging es mir dann erstmal ziemlich gut, ich habe geduscht, mich fertig gemacht und auf einmal wurde es schlagartig schlimm. Von da an habe ich mich im 20 Minuten Takt übergeben, auch wenn nicht wirklich etwas raus kam. Am Nachmittag habe ich dann eine Tablette genommen um meinen Magen zu beruhigen und diese ist drin geblieben und hat auch den Zweck erfüllt. Von da an hatte ich dann nur noch starke drückende Kopfschmerzen im Schlefen-Bereich. Am nächsten Tag, Sonntag, fühlte ich mich nach dem aufwachen extrem schlecht. Ich hatte wieder diese drückenden Kopfschmerzen und der Magenbereich tat auch weh. Ich habe etwas abgewartet, gefrühstückt und die Magenschmerzen waren erträglicher geworden, nicht so die Kopfschmerzen. Zusätzlich habe ich bemerkt, dass mein linkes Nasenloch die ganze Zeit über tropft, habe mich aber nicht weiter gewundert. Dieser Zustand blieb dann bis Abends. Abends wurde alles wieder viel schlimmer. Die Schmerzen im Bauchbereich (ebenso Übelkeit) und auch die drückenden Kopfschmerzen. Dies geht nun bis heute (Donnerstag, 27.08.2020) noch so. Früh und Abends ist es schrecklich und tagsüber ist es "erträglich". Was ich noch dazu sagen möchte ist, dass die Flüssigkeit die aus meiner Nase lief sehr wässrig war. Am Sonntag war sie etwas Orange, Montag und Dienstag schon fast rot und viel, seit Mittwoch gelblicher und weniger . Besonders viel kam rausgetropft wenn ich meinen Kopf geneigt habe.

    Ich hoffe nicht, durch diesen Post eine Diagnose zu bekommen, aber ich hoffe herausfinden zu können, ob das ganze denn immernoch mit dem Alkohol in Verbindung steht, oder ob die Symptome denn im allgemeinen irgendwie miteinander verknüpft sind. Da es ja auch um verschiedene Bereiche geht (Bauch und Kopf) wollte ich fragen zu welchem Arzt ich denn in diesem Fall gehen soll.

    Ich freue mich über jede Hilfe.
    Liebe Grüße


  • Re: Kommt das immernoch durch den Alkohol?

    Suchen Sie Ihren Hausarzt auf, denn eine Blutuntersuchung und Ultraschall der Bauchorgane sind m. E. notwendig.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar