• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

    Hallo sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg,

    ich bin ein wenig verzweifelt und meine Hausärztin nimmt meine Sorgen leider gerade nicht ganz Ernst. Deshalb wende ich mich heute an Sie in der Hoffnung, dass Sie einen guten Rat für mich haben.

    Ich bin derzeit 43 Jahre alt und wiege bei 1,70 m derzeit (leider) 93 kg. Zugenommen habe ich in den letzten Jahren leider immer weiter (Gewicht früher mal bei 58 kg :-( ). Seit meinem 20. Lebensjahr ca. habe ich immer wieder Probleme mit dem Magen. Im Laufe der letzten 20 Jahre hatte ich somit ca. sechs Magenspiegelungen. Grund dafür waren immer wieder kehrende Übelkeit und später dann noch Sodbrennen. Ich nehme seit mehreren Jahren PPI dagegen. Erst Omeprazol 20mg, dann Pantoprazol 20 mg und derzeit Pantoprazol 40 mg. Da sich die Beschwerden momentan etwas verstärkten, empfahl mir mein Ärztin bei Bedarf Gaviscon advance. Dazu kommen noch L-Thyroxin seit meiner Schilddrüsen-OP und Ramipril sowie Methohexal wegen des zu hohen Blutdrucks. 2014 hatte ich aufgrund immer wiederkehrender Durchfälle eine Darmspiegelung, die zum Glück in Ordnung war. Eine Unverträglichkeit von Laktose wurde ausgeschlossen. Die Durchfälle sind seltener geworden. Seit ca. einem Vierteljahr plagt mich ein ständiges Aufstoßen von Luft (kein saures Aufstoßen) und dazu ein Brennen im gesamten Brustkorb, wobei ich jedoch das Gefühl habe, dass das Brennen nicht direkt von der Speiseröhre kommt (es fühlt sich auch nur selten wie Sodbrennen an), sondern eher aus dem Bereich der Rippen. Manchmal brennt mir der gesamte Brustkorb und meine Brüste ebenfalls.

    Gelegentlich habe ich Schluckbeschwerden beim Essen (im Brustkorb), allerdings nur dann, wenn ich nicht "ordentlich" sitze. Bei schärferen oder säuerlichen Speisen (wie z. B. Tomaten) verspüre ich manchmal auch ein Brennen im Brustkorb nach dem Essen. Süßigkeiten vertrage ich nicht mehr so gut. Meine letzte Magenspiegelung war 2014. Diese Untersuchung war ohne Befund. Allerdings sagte mir meine Hausärztin jetzt, dass meine Magenöffnung nicht richtig schließen würde. Dies wurde mir nach der Magenspiegelung so nicht mitgeteilt. Mein letzter Bauch-Ultraschall wurde Anfang diesen Jahres gemacht. Ebenfalls ohne Befund.

    Ich muss noch ergänzen, dass ich an einer Angststörung und unter gelegentlichen Panikattacken leide. Meine Darmbeschwerden wurden nach der Darmspiegelung als Reizdarm eingeordnet. Und meine Übelkeit und das Sodbrennen als Reizmagen erklärt. Da ich körperlich sehr auf Stress und Angst reagiere, ist das für mich auch immer eine logische Erklärung gewesen. Allerdings machen mir meine neuen Symptome (Brennen im Brustkorb und ständiges Luft aufstoßen) nun doch ein wenig Sorge. Können dies auch Symptome des Reizmagens/Reizdarms sein.

    Ich wäre Ihnen für eine Antwort wirklich sehr dankbar.

    Rinchen75


  • Re: Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

    Luftaufstoßen kann eine ungünstige Angewohnheit sein, es gibt immer wieder solche "Luftschlucker", ohne das es bewusst abläuft.
    Alle Untersuchungen waren unauffällig, daß sollte und kann Sie beruhigen.
    Essen Sie ganz leicht, FODMAP arm (macht Blähungen) und versuchen Sie als Medikament Simeticon oder Carminativum.
    Auch eine Gewichtsabnahme wäre hilfreich, um die Symptome günstig zu beeinflussen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

      Vielen lieben Dank für Ihre schnelle Antwort. Die Medikamente werde ich ausprobieren und hoffe, dass ich damit den gewünschten Erfolg erzielen kann. Über die Feiertage hatte ich auch Ruhe vor dem lästigen Aufstoßen. Seit heute habe ich wieder vermehrt damit zu tun. Kann dieses ständige Aufstoßen auch ein weiteres Symptom des schon bekannten Reizmagens sein?

      Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins Jahr 2019 und alles Gute.

      Viele Grüße
      Rinchen75

      Kommentar


      • Re: Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

        Versuch mal Ernsthaft die Ernährung umzustellen, ich geh davon aus bei deinem Übergewicht wird diese nicht gerade ausgewogen und gesund sein. Bei mir ging es auch mit Magenschmerzen und Sodbrennen los. Umstellung auf gesunde Ernährung mit viel Rohkost hat bei mir Wunder gewirkt.

        Kommentar



        • Re: Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

          Liebe Anne-aus-NRW,

          vielen Dank für deine Antwort. Nachdem ich am 28.12.einen echt fiesen Anfall von Sodbrennen hatte, habe ich versucht in kleinen Schritten meine Ernährung umzustellen. So verzichte ich seitdem auf Zucker im Kaffee, meine Schokolade und andere Süßigkeiten weitestgehend und ernähre mich entsprechend der Empfehlungen, die bei Sodbrennen allgemein gegeben werden. Einen so schlimmen Anfall hatte ich glücklicherweise nicht noch einmal. Aber ständig dieses Brennen im Brustkorb. Dies hat leider noch nicht nachgelassen. Komischerweise beginnt dies immer erst am Nachmittag. Ich werde aber weiter an meiner Ernährungsumstellung arbeiten. Die ersten Kilos sind auch schon gepurzelt.

          Kommentar


          • Re: Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

            Hallo zusammen. Vielleicht hat jemand nochmal einen Rat für mich. Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert. So habe ich auch ein paar Kilo verloren aber seit ich den BetaBlocker erhöhen musste, auch wieder zugenommen. :-(
            Im Juli 2019 hatte ich eine Magenspiegelung. Es war soweit alles in Ordnung. Es wurde allerdings eine leichte Hernie festgestellt. Die Umstellung von Pantoprazol 40mg auf Esomeprazol 20 mg wurde empfohlen und bei Bedarf dazu noch Gaviscon dual. Die HÄ hat mir das entsprechende Rezept ausgestellt und am Anfang sah es auch so aus, als ob es gut funktioniert. Leider habe ich jetzt vermehrt mit Sodbrennen zu kämpfen, obwohl ich die Esomeprazol am Abend einnehmen. Ab und an musste ich jetzt tatsächlich zu den gaviscon dual greifen, was ich eigentlich nicht wollte. Ich verzichte auf vieles. Was kann ich noch tun. Manchmal ist es echt nicht zum Aushalten. Ich kann mich doch unmöglich nur noch von Naturjoghurt mit Haferflocken ernähren. Viele Grüße

            Kommentar


            • Re: Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

              Versuchen Sie zusätzlich noch Carminativum Tropfen (pflanzlich) nach dem Essen, erleichtert die Verdauung und hilft gegen Darmgasblähung.
              MfG
              Dr. E. S.

              Kommentar



              • Re: Ständiges Aufstoßen von Luft/ Brennen im Brustkorb

                Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort.

                Kommentar