• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Auf Heliobacter testen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auf Heliobacter testen?

    Hallo,


    ich habe starke Probleme mit meinem Magen.

    Bereits Anfang des Jahres litt ich unter Magenbrennen. Es wurde eine Magenspiegelung gemacht. Diagnose: Leichte Gastritis. H.pylori negativ. Irgendwann war es einfach wieder weg. Habe zwar Pantoprazol genommen aber auch nur für wenige Tage, da ich so viel Schlechtes darüber gelesen habe.

    Jetzt seit einigen Tagen ist das Magenbrennen wieder da. Keine Säure die hochsteigt/ Aufstoßen/ Übelkeit oder Sonstiges. Nur das Brennen. Es ist echt unerträglich.

    Denken Sie es könnte jetzt zu einer H pylori Infektion gekommen sein und ich sollte mich darauf testen lassen? Oder ist das eher unwahrscheinlich, da bei der ersten Spiegelung negativ getestet wurde und sie nur einige Monate zurückliegt?

    Ich habe echt Angst davor, Antibiotika zu nehmen. Ich vertrage sie einfach nie und meine eher schlechten Leberwerte schießen dann immer weiter in die Höhe...




  • Re: Auf Heliobacter testen?

    Eine erneuter HP. Test ist nicht erforderlich, Sie hatten ja erst kürzlich einen negativen Befund, H.P. würde auch Ihre Beschswerden nicht erklären, die ja eher dyspeptisch zu sein scheinen.
    Versuchen Sie Iberogast oder Carminatium Tropfen und essen Sie ganz leicht, nicht rauchen !
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Auf Heliobacter testen?

      Danke für die schnelle Antwort!
      Heute brennt es wirklich hinter der ganzen Brust. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Magenschleimhaut und der untere Teil der Speiseröhre stark gereizt sind.

      Das Iberogast werde ich auf jeden Fall probieren. Aber falls das nicht wirkt, sollte ich dann doch eine Zeit lang wieder Pantoprazol einnehmen? Denn Schonkost geht bei mir leider nicht aufgrund von starkem Untergewicht.

      Kommentar