• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stiche Oberbauch und Verdauungsbeschwerden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stiche Oberbauch und Verdauungsbeschwerden

    Guten Tag ins Forum,

    seit ca. 2 Wochen plagen mich (m., Ende 40) gelegentliche Schmerzen, ein Pieksen und Drücken, im linken Oberbauch, teilweise unterhalb des linken Rippenbogens, teilweise in etwa gleicher Höhe auf der linken Flanke, schon fast im Brustkorb, aber oberflächlicher zu spüren.

    Damit einher gehen Verdauungsbeschwerden, die bei mir aufgrund von Lebensmittelunverträglichkeiten und – ich nenne es mal „nervösem Darmleiden“ – nichts Ungewöhnliches sind, mir aber im Augenblick mehr zu schaffen machen als sonst, sprich Blähungen, gelegentlicher Durchfall, teils übelst riechende Ausscheidungen, ohne adäquate Nahrungsaufnahme.

    Zur Darmspiegelung war ich vor 2 Monaten (nicht wegen Symptomen, sondern weil meine Frau mit Mitte 40 an Darmkrebs erkrankt war, mittlerweile aber davon wieder genest). Wenn ich mich recht erinnere, war ich aufgrund von Stichen im linken Oberbauch auch schon mal vor -zig Jahren zum Ultraschall, wobei der Arzt meinte, es sei nichts festzustellen, und auf der linken Seite läge ja sowieso nichts, vom Darm abgesehen.

    Ich kann – aufgrund o.g. Erkrankung meiner Frau – ehrlich gesagt im Augenblick Arzte um mich herum schwer ertragen; zu präsent sind noch die Erinnerungen an Diagnosegespräche, Bestrahlungstermine etc. Dass bei mir aufgrund der geschilderten Symptome ebenfalls eine Krebserkrankung vorliegen könnte, ist recht unwahrscheinlich, im Falle des Darms aufgrund der stattgefundenen Spiegelung fast unmöglich. Trotzdem mache ich mir Sorgen – kann man aufgrund meiner Schilderung eine grobe Einschätzung der Beschwerdenursache vornehmen?


  • Re: Stiche Oberbauch und Verdauungsbeschwerden

    Da Sie ja eine aktuelle Darmspiegelung mit offensichtlich normalem Ergebnis hatten, können Sie ja diesbezüglich sorglos sein.
    vielleicht lassen Sei beim Hausazt noch einen Ultraschall durchführen. Der Beschwerdecharakter lässt ja eher an Verdauungsprobleme denken, versuchen Sie doch einmal Carminativum Tropfen o.ä.

    Kommentar