• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hyperthermia und melanoma

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hyperthermia und melanoma

    Hallo Herr Wust

    Ich habe einen Tumor im Lymphknoten am Hals (melanoma) und wollte wissen, ob es moeglich waere hyperthermia zu nutzen, um die Chemo besser wirken zu lassen. Haben Sie dies schon mal probiert? Waere dies eine Moeglichkeit?

    Danke




  • RE: hyperthermia und melanoma


    Grundsätzlich kann man eine Chemotherapie durch lokale Hyperthermie verstärken. Für eine solche Anwendung (Halslymphknoten) wäre das Oncotherm System mit einem kleinen Ap-plikator eventuell geeignet (s. www.hot-oncotherm.de). Wir haben uns auf die regionale Hyperthermie konzentriert. Es wäre ohnehin zu prüfen, ob das onkologische Konzept stimmt. Gibt es noch andere Manifestationen (und wo?). Warum wird keine Strahlentherapie eingesetzt? Letzters wäre insbesondere zu diskutieren, wenn nur der Hals befallen ist.

    Kommentar

    Lädt...
    X