• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Autoimmun-Erkrankung ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Autoimmun-Erkrankung ...

    Lieber Herr Prof. Wust,

    bei mir (m, 41) hat man im Rahmen einer sich plötzlich eingestellten Kontaktlinsen-Unverträglichkeit das Sicca-Syndrom festgestellt. Ebenfalls habe ich gelegentliche Mundtrockenheit. Nun habe ich ein wenig recherchiert und bin auf verschiedene Sachen gestoßen, die mich beunruhigen und aus denen ich nicht schlau werde. Vielleicht können Sie mir auf diesem Wege ein paar Tipps geben.

    Ich las u.a., dass beide Symptome typisch für das sog. Sjögren-Syndrom sind. Auch, dass diese Krankheit verschiedene Entzündungen und Gelenkbeschwerden hervorruft. Auch das ist bei mir der Fall: Chron. Gastritis, diverse Allergien, als Jugendlicher ständig Schmerzen in den großen Gelenken (springend), heute Beschwerden in den kleinen Gelenken (Fingerendglieder usw), häufige Entzündungen auf Zunge und im Mundraum, häufig Fremdkörpergefühl (keine Schwellung) im Lymphbereich rechte Achsel, wochenlange unerklärliche Müdigkeitsphasen. Dabei konnten weder je Rheumafaktoren, noch Gicht, noch organische Erkrankungen festgestellt werden, die Blutwerte waren bis auf zeitweise leichte Entzündungszeichen und Lipiderhöhung stets o.k.
    Auch hatte ich schon mehrfach Polypenbildung (Adenome) in den Atemwegen, am Mageneingang und im Darm, alles rechtzeitig entfernt und kontrolliert.

    Kann das alles zusammenhängen, und was für Untersuchungen könnten hier weiterhelfen? Besondere Sorgen macht mir die Information, dass die Sjögren-Krankheit lebensbedrohliche Maße annehmen kann (Lymphkrebs usw). Kann das Sicca-Syndrom auch eine eigenständige Erkrankung sein, ohne das ein Zusammenhang mit den anderen Symptomen besteht?
    Ist mein Krebsrisiko (unabhängig von evtl. Zusammenhängen) erhöht?

    Vielen herzlichen Dank vorab!


  • RE: Autoimmun-Erkrankung ...


    Autoimmunologische Phänomene kann man mit serologischen Spezialuntersuchungen nachweisen (z.B. eine ganze Latte von Antikörpern). Unspezifische Veränderungen zeigen Blutsenkung, Elektrophorese, Blutbild, Eisen u.a. Es gibt auf diesem Gebiet spezialisierte Internisten, die man bei Verdacht auf eine Autoimmunerkrankung konsultieren sollte. Das Sicca-Syndrom kann auch isoliert aufreten oder Ausdruck einer anderen Erkrankung sein (z.B. einer Infektion). Insgesamt können die Verhältnisse kompliziert sein (und können hier nicht alle abgehandelt werden) – daher ist es im Zweifel vernünftig, zu einem Spezialisten zu gehen.

    Kommentar


    • RE: Autoimmun-Erkrankung ...


      Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort.
      Ich werde mich dann einmal auf die Suche nach einem entsprechenden Spezialisten machen und meine Probleme vortragen. Beste Grüße und alles Gute,
      Steffen

      Kommentar

      Lädt...
      X