• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Befund verdeutschen???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Befund verdeutschen???

    Hallo, meine Freundin hat heute den Befund bekommen, kennt sich hier jemand mit der Fachsprache aus und kann uns den Befund erklären?
    Ihr wurde nur mitgeteilt, das sie Chemo, Bestrahlung und aufbauende Spritzen bekommen soll.

    Metastasen: BWK 1,2,5; Dornfortsatz TH3; rechter Wirbelbogen TH 5, mglweise auch re. Wirbelbogen HWK 5
    Vorbestehende, jetzt z.T. progrediente Metastasen: HWK 6,7 (letzte auch degenerativ verändert, hier Spinalkanalenge und Mgl. Myelopathie; BWK 4

    Auch Rippenmetastase rechts ventral.

    Links apikale ca. 1,2 cm gr. Verdichtung; auf Höhe und oberhalb der linken Thoraxapertur, insbesondere M. trapezius, vermehrte KM-Aufnahme ohne abgrenzbaren Herd.

    V.a auf einige KM-aufnehmende cervicale LKs (bis max. 0,7 cm)

    Vielen Dank im Voraus


  • RE: Befund verdeutschen???


    Es sind Metastasen in der Wirbelsäule (Brustwirbelkörper: BWK, Halswirbelkörper: HWK). TH3 heißt 3. Brustwirbel. Links apikal bedeutet in der linken Lungenspitze. M. trapezius ist ein Rü-ckenmuskel. Myelopathie: Bedrängung des Rückenmarks.

    Kommentar

    Lädt...
    X