• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hautkrebs?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hautkrebs?

    Habe glaube Hautkrebs, und zwar an einer ganz dummen Stelle, an dem Übergang zwischen Eichel und Vorhaut. Und diese schwarz braunen Flecke, habe ich bestimmt schon 4 Jahre, habe nie richtig wargenommen und immer geglaubbt es ist nichts! Habe gehört, das ohne behandlung kaum eine Überlebenschance von 5 Jahren besteht.
    Weis nicht was ich jetzt tuen soll. Kann ich überhaupt noch gerettet werden? Meinen Eltern kann ich das auch nicht sagen, sind verstritten und wollen sich trennen, haben auch sehr wenig Geld, könnten uns bestimmt gar nicht alles bezahlen.
    Meine Situation ist echt Mist!

    Hoffe ihr könnt mir etwas helfen!


  • RE: Hautkrebs?


    Habe nochmal im Internet informiert, trifft fast alles zu, ist nicht rund, ist ca. 1cm lang und 0,5cm breit und die Färbung ist auch ungleichmäßig, ist auch schon einiges gewachsen.
    Wenn ich jetzt zum Arzt gehe, liefern sie mich doch sofort ins Krankenhaus, informieren meine Eltern und tuen mir warscheinlich meine Eichel entfernen, ich kann das einfach nicht, mit meinen Eltern kann ich auch echt nicht sprechen! Weiss nicht mehr was ich machen soll, fühle mich jetzt echt mies!

    Kommentar


    • RE: Hautkrebs?


      Wie läuft nach der Entfernung eigentlich die weitere Terapie ab? Wie funktioniert die Chemo?
      Wie könnte man darüber reden?

      Kommentar


      • RE: Hautkrebs?


        Wird durch die Chemo auch andere Hautkrebszellen an anderen Stellen abgetötet?

        Wie lange dauert der Aufenthalt im Krankenhaus? Wie oft Chemo? Habe schon oft gehört, das Chemo sehr anstrengend ist, wieso?

        Kommentar



        • RE: Hautkrebs?


          Und was ist wenn die Ärzte mich aufgeben und sagen, das ich schon zu viele Metastasen habe, machen sie sich noch ein paar schöne Tage, es könnte bald zu Ende sein, oder so!
          Es wird doch nie wieder wie vorher.

          Bitte helfen Sie mir, ich brauche jemanden mit dem ich das jetzt mal bereden kann!
          Vielen Dank!

          Kommentar


          • RE: Hautkrebs?


            Hallo,
            lass Dich mal nicht total verrückt machen, solange Du keine richtige Diagnose hast.
            Ich würde Dir raten, so bald wie möglich einen Hautarzt oder erstmal einen Urologen aufzusuchen. Der Arzt untersteht der Schweigepflicht und wird wenn Du es nicht möchtest, auch Deinen Eltern nichts mitteilen. Ausserdem kann man mit Ärzten ganz normal reden, es sind genauso Menschen wie wir.
            Sicher ist es schwierig, weil jeder Mensch ein ganz natürliches Schamgefühl hat, sich bei einem Fremden zu zeigen. Aber glaube mir, ein Arzt sieht nur das, was wichtig ist. Ich habe in deinen Schreiben eine große Verzweiflung herausgelesen. Sicher kann ich Dir nur Mut zusprechen. Bitte geh sobald wie möglich zu einem Arzt und lass Dich untersuchen, vielleicht ist es ja garnichts schlimmes. (z.B.Pigmentflecken) Solange du keine Gewissheit hast, machst du dich nur verrückt.
            Ich wünsche Dir alles Gute.
            Liebe Grüsse
            Birgit

            Kommentar


            • RE: Hautkrebs?


              Ich bin`s nochmal,
              auch ich hatte Hautkrebs und weiss wovon ich spreche. Ich habe es meinem Mann zu verdanken, der mich dazu gedrängt hat, denn ich wäre auch nicht zum Arzt gegangen. Ich bin jetzt operiert, fühle mich ganz gut und bin zuversichtlich für die Zukunft. Vielleicht hilft Dir das ein bisschen.

              Birgit

              Kommentar



              • RE: Hautkrebs?


                Hallo m17,
                ich möchte gerne wissen, wie es Dir geht?
                Warst Du schon beim Arzt? Ich muss immerzu an Dich denken.
                LG Birgit

                Kommentar


                • RE: Hautkrebs?


                  Hallo m17,

                  ohne ärztl. Diagnose kann man nicht sagen, ob Hautkrebs oder nicht.
                  Gehe zum Hautarzt, der kann dir weiterhelfen. Birgit67 hat es auch schon erwähnt, es gibt ärztl. Schweigepflicht.
                  Ich bin übrigens auch Melanompatientin.

                  Gruß
                  saraurmel

                  Kommentar


                  • RE: Hautkrebs?


                    Aber wenn das wirklich Krebs ist, mag mir das gar nicht vorstellen, dann bin ich doch am Ar... , auch habe ich das schon zu lange um ganz gehielt zu werden, dann nehmen sie mir noch meine Eichel ab oder noch mehr.
                    Beim Arzt muss man ja die versicherten Karte hingeben, und weil ich privat versichert bin, bekommen meine Eltern ja die Rechnung von der Untersuchung, ohne geht bestimmt nicht, oder? Was ist wenn ich sage, das es sehr wichtig ist? Dann wohne ich noch auf einem dorf und werde immer gefahren und gehollt!

                    Kommentar



                    • RE: Hautkrebs?


                      Mensch Junge, was ist dein Problem, nur dass deine Eltern alles mitbekommen? Deine Gesundheit ist doch wichtiger, als das was die Leute im Dorf denken.
                      Geh zum Arzt, es heißt ja nicht, dass du Krebs hast, das weißt du erst, wenn du da warst. Ein guter Hautarzt sieht mit der Lichtlupe durchaus, ob es Hautkrebs sein könnte. Ich hatte Hautkrebs und ich bin froh, dass ich das Ding weg habe. Es kommt nicht darauf an, wie groß das Ding in seiner horizontalen Ausdehnung ist, sondern in die Tiefe. Rede mit deinen Eltern, du bist noch viel zu jung um darüber zu sinnieren was wäre wenn. Lass Taten sprechen.
                      Gruß Sabine( ich habe auch Kinder und wenn sie Probleme haben, bin ich für sie da!)

                      Kommentar


                      • RE: Hautkrebs?


                        Hallo saraurmel, und m17
                        ich bin voll deiner Meinung. Solange man keine Diagnose hat, macht man sich nur verrückt. m17, bitte hab vertrauen zu deinen Eltern. Sie werden dir sicher keine Vorwürfe machen. Ich kann mir vorstellen, dass sie sogar froh sind, wenn du dich ihnen anvertraust. Also, bitte geh zum Arzt.
                        Ausserdem werde ich täglich im meinem Beruf auch von Fällen wie den deinen konfrontiert. Und wenn man dann die Leute nachher sieht oder hört, waren sie erleichert über das Ergebnis. .
                        Also, allen Mut zusammen und mit Vertrauen zu deinen Eltern und zum Arzt!!!
                        LG Birgit
                        Auch ich habe Familie wie saraurmel.

                        Kommentar


                        • RE: Hautkrebs?


                          Hallo Birgit67,

                          ja endlich mal jemand, der die Sache sachlich sieht. Ich verstehe nicht, dass Kinder soviel Angst vor ihren Eltern haben, gerade wenn es um die Gesundheit geht. Meine Mädels kommen immer, wenn was ist und die sind erst 8 und 10 Jahre alt. Gerade mit Hautkrebs ist überhaupt nicht zu spaßen, da zählt jeder Tag und jeder Zehntel Millimeter.

                          Viele Grüße
                          saraurmel

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X