• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

astrozytom grad II

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • astrozytom grad II

    Sehr geehrter herr prof. wust,
    mein vater wurde 1998 wegen eines astrozytoms grad II operiert. jetzt hatte er vor drei wochen einen schweren anfall und nach einem mrt wurde uns mitgeteilt der tumor sei gewachsen und es sei nicht mehr viel zu machen. nachdem wir 2 weitere ärzte konsultiert haben (neurol., radiologe), sind wir total verwirrt. wir haben nun 3 verschiedene meinungen und behandlungsvorschläge.
    wären sie vielleicht bereit sich das aktuelle mrt und eine vergleichsaufnahme von 2003 kurz anzuschauen? wir wissen nicht mehr weiter und machen uns grosse sorgen!
    vielen dank im voraus!
    mfg
    d. tornau


  • RE: astrozytom grad II


    Hinsichtlich der Operabilität kann nur ein Neurochirurg eine Auskunft geben. Da könnte es sich lohnen, in einer weiteren Klinik nachzufragen (insbesondere größere Klinik oder Uni-Klinik), da erfahrene Neurochirurgen vielleicht eher noch eine Tumorresektion vornehmen. Auch eine Tumorverkleinerung wäre noch sinnvoll, weil es für die Nachbehandlung die Voraussetzungen verbessert. Im Anschluss sollte dann eine (konformale) Radiotherapie durchgeführt werden (Dosis 54 – 60 Gy). Ich kann mir kaum vorstellen, dass überhaupt keine Behandlung mehr möglich sein soll. Da musste der Tumor schon sehr fortgeschritten sein.

    Kommentar

    Lädt...
    X