• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herr Dr. Wust: Lymphknoten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herr Dr. Wust: Lymphknoten

    Seit 6 Wochen habe ich mehrere Lymphknoten am Hals. 2 sind auf der rechten Seite und einer auf der Linken. Als ich sie zum ersten mal spuerte taten sie auch weh. Mittlerweile schmerzen sie nur noch alle paar Tage. Einer der Lymphknoten ist ungefaehr 1cm gross- die anderen kleiner.

    Zusaetzlich habe ich seit 4 Wochen 2 Kleine unterm Arm und auch 2 in der Leiste (der groesste dort auch so 1cm). Ich war damit beim Internisten, der mein Blut untersuchte. Da ist alles in Ordnung.

    Die Lymphknoten haben sich seit Beginn in ihrer Groesse nicht geaendert. Krank war ich nicht wirklich - vor 7 Wochen ein Herpesblaeschen und eine verstopfte Nase und dann mal noch leicht entzuendetes Zahnfleisch. Sonst fuehle ich mich auch gut - wie immer. Nur mein Heuschnupfen macht mir zu schaffen.

    Mein Arzt meinte, ich solle jetzt noch mal abwarten und in ein paar Wochen will er die Knoten nochmal abtasten.

    Ich mache mir jetzt langsam Sorgen, weil die Lymphknoten nicht abschwellen wollen. Was soll ich tun?

    Vielen Dank.

    KATI


  • RE: Herr Dr. Wust: Lymphknoten


    Reaktiv vergrößerte Lymphknoten (LK) haben viele. Typischerweise entstehen sie im Rahmen einer Infektionserkrankung (oder einer anderen Entzündung), also reaktiv. Sie können auch schmerzhaft sein (das ist geradezu typisch). Diese LK bilden sich nicht immer zurück. Solange sie nicht größer als 1 cm sind und insbesondere in der Größe nicht zunehmen, sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. LK im Rahmen bösartiger Erkrankungen wachsen i.d.R. sehr schnell und werden dadurch recht schnell erkannt.

    Kommentar

    Lädt...
    X