• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diagnostik Melanom Fussnagel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diagnostik Melanom Fussnagel

    Hallo,
    da sich unter meinem Fussnagel ein kleiner brauner Fleck befindet, bin ich gestern zur Hautambulanz gegangen. Dort wurde mir gesagt, dass es zu einem geringen Prozentsatz neben einem normalen Muttermal, einem alten Hämatom, einem Pilz, auch ein Melanom sein könnte man eine diagnostische Sicherheit nur durch Probeentnahme bekommen kann. Es wurde eine Biopsie vorgeschlagen. Da ich gehört habe, daß man bei einem Melanom nicht herinstechen soll (Metastasierung), habe ich dies zu bedenken gegeben. Der Oberarzt meinte, dass es hierzu keine konkreten Studien gäbe, und sagte, daß die einzige andere Möglichkeit dann die Entfernung des Fussnagels ist, und, falls sich darunter ein Muttermal befindet, dieses dann herauszuschneiden.
    Meine Frage: Ist es bei der Entfernung des Fussnagels (blutige Angelegenheit) nicht ebenfalls so, daß, falls es sich wider erwarten um ein Melanom handeln sollte, dieses verletzt wird und so in die Blutbahn streuen kann??
    Bitte dringend um Entscheidungshilfe (Fussnagelentfernung oder Biopsie)
    Vielen Dank


  • RE: Diagnostik Melanom Fussnagel


    Diese Geschichten über Metastasierung nach Biopsie sind anekdotisch. Tatsächlich gibt es keine Hinweise und schon gar nicht Beweise, dass so etwas in relevantem Umfang passiert. Von jedem Tumor gehen Zellen ins Blut. Ob Metastasen entstehen, entscheidet sich nach den Eigenschaften der Tumorzellen (und nicht nach der Frage, ob Zellen ins Blut kommen). Daher würde ich die verträglichste Prozedur (eine Biopsie) vorziehen.

    Kommentar

    Lädt...
    X