• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Dr.Wust

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Dr.Wust

    Sehr geehrter Herr Professor!
    Kann ein schwarzer/braunen Fleck in der Lippe ein Hinweis auf etwas Bösartiges sein?
    Danke für ihre Auskunft und ihre Mühe!
    Ein gesegnetes Osterfest!


  • RE: Frage an Dr.Wust


    wie lange ist er schon da?
    ist er größer geworden?

    Kommentar


    • RE: Frage an Dr.Wust


      Hallo Dr.Wust.... Mein Vater ist 86 Jahre die Ärzte im Krankenhaus stellten jetzt darmkrebs fest. Da mein Vater auch Demenz ist,habe ich als tochter alle vollmachten... nach drei wochen Krankenhaus war er nur noch durcheinander und machte nur noch untersich(Inkontinenz) redete nur noch über sterben.Bekam auch Fostantabletten im Krankenhaus.Sie haben Ihm auch 5 Lieter Wasser aus der Lunge geholt. Jetzt sollte er noch 4.Wochen nach Buch,da er einen riss in der Lunge hatt....und eine OP jetzt nicht möglich ist.Dieses lehnte ich ab...und holte Ihn nach Hause...weil erst dann eine Oberation in frage gekommen wehre. Soll ich in diesem alter einer Operation noch zu stimmen und Ihm das alles zumuten.....

      Kommentar


      • RE: Frage an Dr.Wust


        Von der Lippe ausgehender Krebs ist eher selten. Zunächst ist die Frage nach der Entstehung dieses Fleckes zu stellen. Wenn es im Rahmen eines Traumas oder einer mechanischen Einwirkung entstanden ist, denkt man eher an eine Einblutung. Auch eine Pigmentstörung kann damit im Zusammenhang stehen. Für einen Krebsverdacht müssen eigentlich Dinge hinzukommen: Wachstum (also Verdickung, nicht Verfärbung allein), Veränderung mit der Zeit (z.B. Blutung). Konstanz spricht also eher dagegen. Aber aus der Ferne kann man so etwas nie ausschließen, daher bitte ich im Zweifel Vorstellung bei einem HNO- oder Hautarzt.

        Kommentar



        • RE: Frage an Dr.Wust


          Sehr geherter Dr. Wust
          Bin jetzt auf diese seite gestossen was mich ja sehr freut
          Nun vielleicht können sie mir auch helfen
          Mein Mann hatte letzte woche sehr viel Blut im Urin,war beim Urologe u der stellte fest das er 1 Tumor,groß wie ne Weintraube ist u hatt in ins Krankenhaus zur OP überwiesen.Auf dem Überweisungs schein steht
          schmerzlose Makrohämaturie
          Tumor in der Prostataloge
          Z.n. Turp 2000
          Er soll nur am 27 ins Krankenhaus aber seit dem 13 wissen wir von diesem Befund u machen uns total fertig
          Jetzt die Frage: kann das Krebs sein sein?
          dDese ungewissheit ist sehr anstrengend
          Würde mich fruen wen ich 1 Antwort bekomme
          Recht viellen dank im voraus
          Hezliche grüße Salmen Maria

          Kommentar


          • Danke


            Danke für ihre Antwort. Es wird wohl am ehesten eine Pigmentstörung sein.
            Liebe Grüße!

            Kommentar


            • @september 29 @Spinki


              Bitte eure Anfragen neu stellen.
              Unter Neuer Beitrag
              Liebe Grüße und alles Gute!

              Kommentar


              Lädt...
              X