• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nierenzellkrebs?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nierenzellkrebs?

    Meine Mutter ist 72 Jahre alt, sie ernährt sich sehr gesund. Vor ca. 2 Jahren litt sie unter Gewichtsverlust trotz normalem Essen. Die Ärztin für Innere Medizin fand nach vielen Untersuchungen keine Ursache. Meine Mutter fühlt sich abgeschlagen, lustlos. Seit ca. 6 Monaten hat sie wieder 2 kg zugenommen. Seit ca. 1 Jahr hat sie im Mund (oberhalb der Zähne und Innenseiten der Lippen weiße schmerzende Stellen, an denen sich die Haut dann ablöst, die kommen und verschwinden wieder. Nach vielen Untersuchungen deutet alles auf ein Herpesvirus hin. Jetzt (schon 2 Wochen) hat sie starke Schmerzen in der rechten Bauchseite, sichtbar Blut im Urin, eine Kehlkopfentzündung und ein Ferunkel am Stimmband. Sie wurde vom HNO-Arzt gefragt, ob sie Sodbrennen hätte aufgrund des Speiseröhrenzustandes, was sie verneinen kann. Eine Blutuntersuchung durch die Innere Ärztin wurde gemacht, ohne Ergebnis (wobei ich nicht weiß, welche Blutwerte getestet wurden), Urin wurde getestet daraufhin Ultraschall vom Oberbauch (Leber,Nieren,Magen,Milz, Galle) wurde gemacht, ohne nenneswertes Ergebnis. Der HNO-Arzt macht nocheinmal ein Blutbild.
    Meine Mutter schläft schon immer mit stark erhöhten Kopfende und muß auch sehr häufig räuspern. In den letzten Jahren litt sie oft unter Bronchitis.

    Welche Untersuchungen sind erforderlich um die Ursache für die Leiden (unerklärbarer Gewichtsverlust, Mundschleimhautproblem, Blut im Urin, Kehlkopfentzündung, Speiseröhre angegriffen) zu finden? Kann es Nierenzellkrebs sein? Ich mach mir Sorgen, dass die Zeit wegläuft und vielleicht eine Therapie nicht mehr möglich ist, wenn die Ursache nicht bald gefunden wird.

    Vielen Dank im Voraus!

    Bianca

Lädt...
X