• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Venenthrombose im Darm?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venenthrombose im Darm?

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wust,

    auch wenn der Text unten ziemlich lang geworden ist, bitte ich Sie um Ihre Hilfe.

    meine Mutter, 46 Jahre alt, 168 cm groß, ca. 80 Kilo, hatte ca. 2-3 Wochen lang starke Schmerzen (Stelle kurz vor Darmausgang, Mastdarm??) bevor Sie am Dienstag 28.03. zum Hausarzt gegangen ist. Der Hausarzt sagte, Sie hätte eine Venenthrombose und hat sie zu einem Chirurgen geschickt. Der Chirurg meinte, nachdem er sie untersucht hatte, dass Sie zusätzlich zu der Venenthrombose, wahrscheinlich einen Geweberiss oder ein Geschwülst hat (hat er wohl gesehen, konnte aber nicht genau sagen was es war) und die Schmerzen daher kommen würden.

    Die Venenthrombose hat er ihr sofort raus geschnitten und Sie wieder nach Hause geschickt. Er sagte, die Wunde müsse erst Mal verheilt werden und wenn Sie immer noch Schmerzen haben würde, soll sie in zwei Wochen wieder kommen und dann müsse wahrscheinlich operiert werden.

    Meine Mutter liegt seit dem nun im Bett und hat immer noch starke schmerzen (trotz Schmerzmittel) vor allem wenn Sie nur mal für 10 Min aufsteht oder nach dem Stuhlgang. Sie glaubt, dass es nicht nur an der Wunde liegt. Sie versucht möglichst nichts zu essen damit sie nicht auf die Toilette muss.

    Ich habe etwas Zweifel an der Diagnose des Chirurgen und möchte Sie daher um Ihre Einschätzung bitten.

    Kommt Thrombose im Darm überhaupt vor? Ich habe noch nie von Thrombose im Darm gehört und kenne mich natürlich nicht aus.

    Kommen Geweberisse oder irgendwelche Geschwülste im Darm vor, die starke Schmerzen verursachen aber nicht "gefährlich" sind?

    Könnte es sein, dass meine Mutter Darmkrebs hat?

    Muss der Chirurg nicht vorher Gewebeproben nehmen, eine Darmspiegelung machen oder Rönthchen, bevor er meiner Mutter etwas raus schneidet oder sie operiert?


    Im Voraus, vielen Dank.

    Gruß

Lädt...
X