• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs Sympt. od. Haemorrit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs Sympt. od. Haemorrit

    Hallo! Ich hatte vor 3 Wochen taegl. 3 mal Ferro Sanol genommen, bedingt duch eine starke Periode hatte ich eine blutanemie.

    Ein paar Tage spaeter hatte ich wie immer wenn ich Eisentab. nehme total harten (steinharten) Stuhlgang, der nur mit schwerem Pressen rauskam.

    Jetzt habe ich seit ca. 1 Woche rotes Blut auf dem Toiletten Papier. Konnte auch fuer 3-4 Tage auesserlich Haemorriten fuehlen, die aber jetzt weg sind. Ich habe im After so ein kribbelndes Gefuehl und ab und an einen dumpfen Schmerz. Ich lebe in den USA und kann hier nich einfach so mal zum Arzt rennen. Ich rief beim Arzt an und die Krankenschwester meinte, ach das sind Haemorriten ich soll Stuhl softener nehmen, also was das den Stuhl weich macht. Mein Stuhl ist fest wenn es rauskommt und wird zum endeweicher aber ich habe immer noch das Blut dabei. Was mir auch auffiel heute bei einem Stuhlgang war der Stuhlgang schmaeler und hatte wie so 2 Fugen drin. Fast so wie eine Abbildung von den Haemorriten.

    Ich hatte schon oefters Haemorriten mit leichter Blutung aber noch nie solange. Ich bin 41 und les mich eben so durchs internet und les das dies manchmal auch Darmkrebs sein kann. Jetzt habe ich absolute Panik.

    Ist es normal das es solange bluten kann? Ansonsten gehts mir sehr gut, habe auch kein Gewichtsverlust oder sonstiges . Kann aber doch eher so brennenende Schmerzen direkt im Aftereingang gerade nach dem Stuhlgang eben verspueren.

    Hoert sich das nach Haemoritten an? Am Mittw. habe ich einen Termin bei meinem FA und hoffe ich kann diesen dann auch mal fragen.

    Danke im voraus,

    Manu


  • RE: Darmkrebs Sympt. od. Haemorrit


    Hi, ich bin zwar nicht Prof. Wust, aber ich denke durch die Eisentabletten, hast du einen härtern Stuhlgang bekommen, was oft bei diesen Tabletten der Fall ist, und durch das starke Presse ist es zu Hämorroiden gekommen, daher das Blut. Stuhlsoftener ist Blödsinn, solange du die Eisentabletten weiternimmst, denn dadurch wird der Stuhl ja hart. Ich würde vielleicht versuchen andere Eisentabletten zu nehmen, die du besser verträgst. Es gibt viele, die den Stuhl nicht hart machen, trinke mehr Wasser. Vielleicht helfen auch Eiseninfusionen, daher, vielleicht verträgst du die besser. Bevor ich zu Abführmittel greife, die nicht gut sind, da sie die normale Verdauung stören, würde ich mich um andere Tabletten kümmern, wenn Eisen dann unbedingt sein muss. An Darmkrebs glaub ich nicht, aber Prof. Wust wird ja was dazu sagen sicher.

    LG

    Anie

    Kommentar


    • RE: Darmkrebs Sympt. od. Haemorrit


      Und noch was, kauf dir doch eine Hämorroiden Salbe, diese trocknet die Hämorroiden aus und beseitigt auch das Kribbeln.

      Kommentar


      • RE: Darmkrebs Sympt. od. Haemorrit


        Danke fuer die Antwort, ich hoffe dennoch das Prof. Wust auch antwortet.

        Hier noch eine Anmerkung: Gestern Abend habe ich Zenekot (Stuhlsoftener) genommen und viel getrunken. Heute morgen war ich auf Toilette und softer Stuhl und das erste mal kein bluten. Deutet das eher auf Hemorriten hin?
        Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen vor Angst.
        Manu

        Kommentar


        Lädt...
        X