• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hautkrebs?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hautkrebs?

    Ich habe so braun-schwarze Stellen an meiner Eichel, kann das Hautkrebs sein? Bin erst 17, wie warscheinlich ist es(auch an dieser Stelle, wo gar keine Sonne hingelangt)? Gibt es andere Krankheiten, bei denen sich die Haut dunkel verfärbt? Wie lange ist es möglich ohne Therapie zu leben, wie endet Krebs (also Verlauf)?
    Zu welchen Arzt sollte ich gehen? Wieviel kostet eine Untersuchung, kann man sie ggf. vorort bezahlen? Kann ich um meine Eltern, da es mir auch sehr peinlich ist, erstmal nichts davon zu sagen, mich erst untersuchen zu lassen, ob es das Wirklich ist? Was wird ein Arzt tuen wenn er Krebs festgetellt hat?

    Weiß das das sehr viele Fragen sind, bitte aber trotzdem das sie mir jemand beantwortet!
    Danke!


  • RE: Hautkrebs?


    Wahrscheinlich steckt eine ungefährliche Erkrankung dahinter, z.B. Pigmentstörung, Pilz-, Viren- oder Bakterienbefall. Dennoch muß es untersucht werden! Krebs an dieser Stelle und in diesem Alter wäre extrem selten. Letztlich kann dies aber nur ein Fachmann beurteilen, denn ohne die Hautstelle zu sehen, wird kein Arzt eine Diagnose stellen können.

    Der Ansprechpartner ist zuerst der Hausarzt, der dann im Zweifelsfalle an den Facharzt überweist (hier der Urologe). Rechtlich weiß ich leider nicht genau, ob man mit 17 auf eigene Rechnung zum Arzt kann, von den Kosten mal ganz abgesehen: Gemäß BGB gelten Sie noch als minderjährig, daher begrenzt geschäftsfähig und zum ( Behandlungs-)Vertragsabschluß nur mit Zustimmung des gesetzl. Vertreters berechtigt (die allerdings auch noch nachträglich erteilt werden kann).

    Ich nehme an, dass Sie bereits selbst oder über die Eltern krankenversichert sind. Ohne lange Erklärungen gegenüber Ihren Eltern abgeben zu müssen, sollten Sie dies in Anspruch nehmen (sagen Sie halt, Sie haben Schmerzen im Unterleib und wollen zum Hausarzt). Die Ärzte sind zum Schweigen gegenüber Dritten verpflichtet, und Peinlichkeiten brauchen Sie nicht zu befürchten, da Ärzte sowas täglich sehen.

    Kommentar


    • RE: Hautkrebs?


      Habe das ja auch schon einige Jahrer, werde aber mal zum Arzt gehen!
      Normalerweise dritt ja bei Hautkrebs auch auf, das es aus der Haut ragt, bei mir sieht es eher so aus, als wäre nur die obere Schicht betroffen! Vielleicht ist es wirklich harmlos!

      Muss man unbedingt die versicherten Karte mitnehmen? Wenn ich sage, das es seh wichtig ist oder so? Bin privat versichert und da würden meine Eltern da ja die Rechnung für die Untersuchung bekommen!

      Kommentar

      Lädt...
      X