• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tarceva Behaldung Lungenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tarceva Behaldung Lungenkrebs

    Guten Tag Prof. Dr. Wust

    Im Sept 2003 wurde bei meinem Vater 78 J. (ehem. Raucher) Lungenkrebs (kein
    klein-zelliger Tumor) diagnostiziert. Metastasen gab es bis jetzt nicht. Der Tumor konnte nicht operiert werden, weil in der Lunge sich Wasser gebildet hat. Bis heute gab es keine Metastasen. Er bekamm 2 x Chemo und bis Dez 2005 war sein Zustand stabil. Im Jan 2006 wurde eine leichte Verschlechterung des Tumors festgestellt. Sein Arzt hat ihm nun Tarceva 150 mg empfohlen. Das Medikament muss mein Vater selbst zahlen. Wir haben keine Info bekommen, weder über die Dauer der Behandlung, noch, ob die Dosis reduziert werden kann und ab wann. Wie ist Ihre Erfahrung mit Tarceva? Ich habe gehört, dass dieses Medikament für Raucher nicht besonders empfehlenswert ist. Ist es so?

    Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
    zypern


    Für Leute die diesen Beitrag lesen und selbst Erfahrung mit Tarceva gemacht haben ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre eigene Erlebnisse mitteilen, ich versuche so viel Info wie möglich über das Medikament zu sammlen.
    Danke



  • RE: Tarceva Behaldung Lungenkrebs


    Es gibt eine Studie, bei der Tarceva (Erlotinib) in chemotherapeutisch vorbehandelten Patienten mit Erfolg eingesetzt wurde (und das Überleben verbessern konnte). Das Medikament ist in den USA bereits zugelassen und wird es auch in Europa. Prinzipiell sprechen nur einige Patienten auf das innovative Präparat an. Wenn es aber zu einem Wachstumsstopp kommt, profitieren sie (und sollten die Substanz ohne zeitliche Begrenzung einnehmen). Diese innovativen Substanzen sind recht gut verträglich, so dass man sie über lange Zeiträume verordnen kann (mit der konstanten Dosis 150 mg/d). Das ist ev. eine Kostenfrage. Es ist aber auch eine Chance, die man nutzen kann (mehr nicht, aber auch nicht weniger). Denn weitere Optionen sind begrenzt.

    Kommentar


    • RE: Tarceva Behaldung Lungenkrebs


      Tarceva ist seit Ende September 2005 in der EU offiziell zur Behandlung von NSCLC bei vorhergegangener nicht erfolgreicher Chemotherapie zugelassen worden. Die GKK übernehmen dann auch die Kosten der Behandlung.

      Kommentar

      Lädt...
      X