• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Melanose

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Melanose

    Hallo!
    ich bin 24 jahre alt und habe eine melanose (ca. 1,5 auf 2 cm) direkt am scheideneingang (im "untern"teil hin zum damm). absolut unsymetrisch und ungleichmäßig gefärbt usw usf. (anscheinend ja typisch dafür). Ich bin am ganzen körper übersät mit muttermalen. alle groß, bunt und ungleichmäßig. Ich bin alle 6-7 monate in der Hautklinik für die ALM. in der hautklinik war stand der dinge: entfernen der melanose da nicht zu kontollieren, in der frauenklinik in der ich war hieß es dann: lassen und beobachten. mich stresst der gedanke an diesen fleck aber ziehmlich. allein das regelmäßige konrtollieren macht mich noch wahnsinnig. vor allem weil ich selber seh dass ich eine veränderung wahrscheinlich garnicht bis relativ spät erst bemerken würde (anders als bei den anderen muttermalen)... und man im intimbereich ja auch nicht einfach so ohne weiteres mal 1cm mehr wegschneiden kann. und die ärzte können es erst recht nicht beurteilen ob es sich verändert.

    was soll ich tun? op oder in ruhe lassen? gibt es die möglichkeit mit laser das ding zu entfernen? was würden sie machen in meiner situation. wenn eine op gemacht wird, wie sieht es aus mit geschlechtverkehr? besteht die gefahr das das nicht mehr geht?


    danke schön

Lädt...
X