• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trachealkazrinom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trachealkazrinom

    Hallo und guten Tag. Wir brauchen bitte ganz dringend Hilfe für unsere Mutter, 65 Jahre alt.
    Vorgeschichte: vor einem Jahr die Diagnose, Speiseröhrenkarzinom. Sie wurde operiert, bestrahlt und bekam chemo.
    Nun, ein rezidiv. Ein Plattenepithelkarzinom der Trachea 3 cm oberhalb der Bifurkation. Tomorlänge 4cm. Sie kam mit schwerer Atemnot ins Krankenhaus und wurde beatmet. Hat jetzt ein Rohr in der Luftröhre liegen und wird morgen nach hause entlassen.
    Wie soll es jetzt weiter gehen? Wer führt eine Bestrahlung von inne durch? Wer in Deutschland getraut sich so etwas zu Operieren? Wo finden wir einen entspechenden Arzt? Kann man eine "Trachea" transplantieren?

    MfG Anja

Lädt...
X