• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kancerogen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kancerogen

    Hallo!
    Habe da mal ne Frage. Bin Chemiestudent und bin letztens leider mit einem sehr kancerogenen Stoff in Berührung gekommen. In einem Reagenzglas befand sich Bariumchromat in nicht gerade großen Maße. Jedoch wurde die Substanz erhitzt und eine Kommilitonin hat das fahrlässigerweise nicht unter dem Abzug gemacht, sodass ich, als sie vorbeiging, einen sonderlichen Geruch vernahm. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass ich damit etwas Chromationen eingeatmet habe. Wie wirkt sich dies auf mein Krebsrisiko aus?


  • RE: Kancerogen


    Karzinogene entfalten ihre Wirkung durch chronische Exposition. Die einmalige bzw. kurzzeitige Exposition sollte ein vernachlässigbares Risiko beinhalten. Überlegen Sie mal, wie viele Tausend Zigaretten Sie rauchen müssen, bis sich Ihr Lungenkrebsrisiko nennenswerrt erhöht. Das sind 30 Packungsjahre, entsprechend über 200.000 Zigaretten. Und der Tabakrauch ist nun bekanntlich äußerst kanzerogen.

    Kommentar


    • RE: Kancerogen


      Danke Herr Prof.!
      Das war jetzt doch jetzt sehr große Erleichterung. Ist schon sehr angsteinflößend, wenn man als medizinischer Leihe, aber mit dem chemischen Wissen, wie Chromate die DNS oxidieren, soetwas durchmacht. Finde es im Übrigen sehr lobenswert und cool, dass sie trotz ihres sicherlich unglaublich zeitintensiven Berufsleben hier Aufklärungen über Krebsgefahren liefern. In diesem Sinne, Danke!

      Kommentar

      Lädt...
      X