• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Art d.er Patienteninformation

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Art d.er Patienteninformation

    Guten Abend,
    eine Bekannte hat bereits mehrfach Krebserkrankungen im wahrsten Sinne des Wortes erfunden, nachdem ihr Mann sich vor 5 Jahren von ihr getrennt hat.
    Nun war sie tatsächlich auf Verdacht wg. Brustkrebs zur Gewebeprobeentnahme im Krankenhaus.
    Heute hat sie angeblich die Betätigung: Diagnose Brustkrebs.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Krankenhaus dies telefonisch oder schriftlich einem Patienten mitteilt, wie das Untersuchungsergebnis lautet, sondern vielmehr einen Patienten zur Besprechung bestellt.
    Oder bin ich da falsch informiert?
    Sorry aber ich weiß nicht ob man dieser Frau glauben kann.



  • RE: Art d.er Patienteninformation


    Bei unserem Vater wurde es auch telefonisch gesagt. Der Arzt rief abends spät an und sagte ihm, dass kein gutes Ergebnis von der Histo kam. Am nächsten Morgen hatte er allerdings schon früh einen Termin bei ihm, wo dann die genaue Diagnose ihm mitgeteilt wurde.

    Kommentar


    • RE: Art d.er Patienteninformation


      Es ist schon denkbar, dass eine Diagnose auch telefonisch mitgeteilt wird. Der Patient ist ja vorbereitet und weiss, dass eine solche Möglichkeit besteht. Natürlich geht das einher mit dem Angebot einer genaueren Besprechung bzw einer Therapieplanung. Wenn man einen Patienten zu einer Besprechung bestellt und nichts vorher sagt, ist das doch auch nicht besser (dann ist die Ungewissheit m.E. eher unangenehmer).

      Kommentar

      Lädt...
      X