• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenkarzinom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenkarzinom

    Sehr geehrter Herr Profesor,
    bei meinem Vater wurde diese Woche ein Magentumor von etwa 6 cm festgestellt.
    Ausserdem ist die Leber voller Metastasen.
    Von einer Operation ist nicht die Rede, da die Leber so angegriffen ist.
    Jetzt will mann eine Chemotherapie machen, die über eine Kanüle direkt in eine große Arterie gegeben werde soll.
    Diese Kanüle wird in einer Op am Montag eingesetzt.
    Ich weis das die Ärzte mich schonen wollen, weil ich vor 2 Jahren meinen Mann durch den Sekundentot verloren habe und im letzten Jahr meine Mutter durch einen Tumor im Stammhirn.
    Ich möchte aber wissen was auf mich und meinen Vater zukommt,da ich die feste Absicht habe ihn zu Hause zu pflegen,solange es geht.
    Bitte sagen sie mir ganz ehrlich wie hoch ist die Lebenserwartung meines Vaters, und was kann ich tun um ihm zu helfen.
    Für eine ehrliche Antwort und etwas mehr Information wäre ich ihnen sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Zauberfee


  • RE: Magenkarzinom


    Es wird offenbar ein Leberport eingesetzt. Beim metastasierenden Magen-Ca ist die Überlebenszeit im Mittel nach Chemotherapie um 7 – 12 Monate. Das heisst immerhin, dass für einige Schemata die Hälfte der Patienten länger als 1 Jahr lebt. Wie die individuelle Prognose ist, sieht man am Anfang. Kommt es zu einem Ansprechen nach Chemotherapie, ist die Prognose günstig, d.h. Ihr Vater würde eher in die bessere Gruppe (d.h. > 12 Monate) fallen.

    Kommentar

    Lädt...
    X