• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unser Freund hat Hodenkrebs - impotent?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unser Freund hat Hodenkrebs - impotent?

    Hallo, bei einem guten Freund von uns wurde Hodenkrebs diagnostiziert und es wurde ihm wohl ein Hoden abgenommen. Wir wissen jetzt nicht, ob er noch bestrahlt werden soll oder nicht, da wir momentan keinen Kontakt zu ihm haben. Gibt es die Möglichkeit den Hodenkrebs nur durch die OP zu entfernen oder muss in jedem Fall bestrahlt werden? Was ist mit Kinderwunsch und Impotenz? Sind Hodenkrebspatienten auch impotent danach? Ich weiss, dass unser Freund sich immer eine Frau und Kinder gewünscht hat, muss er jetzt darauf verzichten oder gibt es die Möglichkeit Sperma einzufrieren?


    Würde sehr gerne eine Antwort auf die Frage haben, da ich mich da zuwenig auskenne und nicht blöd fragen will. Ist Hodenkrebs eigentlich ein sehr schlimmer Krebs wo man früher oder später stirbt oder kann man ihn heilen?


  • RE: unser Freund hat Hodenkrebs - impotent?


    Hallo,

    "Gibt es die Möglichkeit den Hodenkrebs nur durch die OP zu entfernen oder muss in jedem Fall bestrahlt werden? Was ist mit Kinderwunsch und Impotenz?"

    Nun, da Tumore bekanntlich "streuen" ist eine Therapie auf jeden Fall ratsam. Ob der dadurch impotent wird kann ich euch nicht sagen, das kann man vorher auch nicht so genau kalkulieren, aber ich kenne Menschen die z.B. Leukämie hatten, eine harte Chemotherapie mitgemacht haben und trotzdem noch Zeugungsfähig sind. Wenn er jedoch auf Nummer sicher gehen will, sollte er sich auf jeden Fall Samen einfrieren lassen. Wenn er vorsorgt muss er also nicht auf seinen Kinderwunsch verzichten

    "Ist Hodenkrebs eigentlich ein sehr schlimmer Krebs wo man früher oder später stirbt oder kann man ihn heilen?"

    Also mir ist bisher kein Todesfall durch Hodenkrebs bekannt (was einen solchen nicht ausschließt), wie gut oder schlecht die Heilungschancen stehen, hängt jedoch von der Art des Tumors, seines Stadiums und der Entwicklung ab (z.B. ob er sehr schnell oder eher langsam wächst).

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

    Gruß Ninchen

    Kommentar

    Lädt...
    X