• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspeicheldrüsenkrebs

    Hallo

    Bei meinen Onkel wurde Bauchspeicheldrüsenkrebs festgestellt. er liegt bisjetzt noch im Krankenhaus wird aber bald entlassen, er bekommt keine Chemotherapie mehr und wird auch nicht mehr operiert. Wie lange kann man so noch überleben ohne jegliche Behandlung? Was wird auf uns zukommen, er soll künstlich ernährt werden. Wie geht das jetzt weiter mit der Krankheit oder wartet er jetzt nur noch bis das herz aufhört zu schlagen. Ich danke euch für eine schnelle Antwort.


  • RE: Bauchspeicheldrüsenkrebs


    Weniger als 20 - 30% der Pankreaskarzinome werden operiert. Allerdings ist beim fortgeschrittenen Pankreakarzinom eine Chemotherapie (i.d.R. Gemcitabine) Stan-dard. Wenn auch die Chemotherapie abgesetzt wird, muss es Ihrem Onkel sehr schlecht gehen. Das folgt auch aus Ihrer Bemerkung mit der ?künstlichen Ernährung". In einer solchen Situation ist die Überlebenszeit meist recht begrenzt. Wenn das nicht so stimmt, sollten Sie dafür sorgen, dass er sich (ambulant) bei einem Onkologen vorstellt, weil dann doch eine Chemotherapie diskutiert werden sollte.

    Kommentar


    • RE: Bauchspeicheldrüsenkrebs


      Hallo Prof. Wust.

      Was heißt begrenzt ? Was kann man noch für ihn tun um es ihn zu angenehm und schmerzfrei wie möglich zu machen. was wird auf uns zu kommen wenn er zu hause ist?
      danke

      Kommentar

      Lädt...
      X