• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nadine81

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nadine81

    hall nadine,
    ich kann mit dir fühlen und erahnen was in deinem vater vorgeht!
    mein freund ist vor ein paar jahren an diesem krebs gestorben. ich konnte nicht verstehen, weshalb er keinen mut mehr hatte, warum ihm alles egal war. heute, nachdem mein sohn vor vier wochen an einem schlaganfall starb, weiß ich mehr. wir älteren wissen um die dimension des todes, die unfassbarkeit. sie macht uns angst. denn sonst haben wir ja das leben im griff. doch dann überwältigt uns so ein kleines ding!
    bei meinem sohn war es anders. er als sportler, war wütend das er seinen arm nicht mehr bewegen konnte und nicht mehr richtig sprach. er hatte nicht diese todesangst in den augen und er wollte nicht wissen was mit ihm geschieht! er wollte nur seine familie bei sich haben! er wollte nicht als pflegefall auf dieser welt bleiben.
    heite habe ich daher keine angst mehr vor dem tod! denn das leiden bis zu diesem zeitpunkt ist das schlimmste. nur für die angehörigen ist es etwas unbegreifliches. nur die zurückbleiben werden trauern und schmerzen haben.
    gestern sah ich die geschichte der kleinen leonie, die an aids sterben musste. sie ging genauso mutig in den tod, nur ihr hase sollte mitkommen.
    leider wird dein vater auch in diesen geschichten keinen trost finden, aber er soll sich keine gedanken machen! ich habe gesehen das nach dem tod nur noch die hülle zurückbleibt. das, was den menschen ausmachte ist plötzlich nicht mehr da. es wird keine schmerzen und keine angst mehr geben! aber er soll nicht vergessen euch vorher die angst zu nehmen! es ist das einzigste was er für euch tun kann und es ist so ungeheuer wichtig!


  • RE: nadine81


    hallo
    vielen vielen dank für den beitrag. es ist nicht so einfach für mich es fällt einem so schwer darüber zu reden.das tut mir leid mit deinem sohn und deinem freund. es ist so grausam zu sehen das mein vater tag für tag mal mehr mal weniger abbaut und noch schmerzen dazu hat. ich frage mich er weiß das er bald stirbt. ich denke schon den er lässt sich auf nichts mehr ein was man ihm vorschlägt.
    ich danke noch mal für den beitrag ihr hier im forum gebt mir sehr viel kraft.
    gruß nadine

    Kommentar

    Lädt...
    X