• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterleibschmerzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterleibschmerzen

    Sehr geehrte Herren Doktoren,

    ich möchte gerne mal eine fachliche und ehrliche Meinung von Ihnen hören.

    Mein Vater (63) hat sehr starke Unterleibsschmerzen die bis in den Rücken ziehen. Mal ist es auch einfach der ganze Unterleib. Eigentlich hat er diese Schmerzen öfter im Jahr, schon eigentlich seit zig Jahren. Anfang diesen Jahres war eine Magenspiegelung und eine Darmspiegelung negativ ausgefallen. Ebenso eine rektale (auch mit Ultraschall auf dem Bauch und rektal) Untersuchung der Prostata.

    Diese Intervalle waren schon häufiger, werden nur irgendwie immer kürzer. Schmerzfreie Intervalle sind ca. einige Wochen. Schmerzzustand so ca. max. 1-2 Wochen, Ging irgendwie bis jetzt auch alles immer wieder weg, nur was uns jetzt stutzig macht ist, das er in letzter Zeit abends ziemlich geschafft und sehr müde ist. Auch tagsüber häufig müde.

    Noch etwas zur Beurteilung: Bei der Darmspiegelung im Januar 2004 wurden an einigen Stellen Divertikel festgestellt. Auch hat er manchmal ca. 2 mal pro Jahr hellrotes fließendes Blut für ca. 3-6 Tage nach dem Stuhlgang. Es kommen dann immer einige Tropfen. Vergeht aber auch immer wieder. Vielleicht die Divertikel.

    Jetzt meine eigentlichen Fragen. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, das sich innerhalb von 10 Monaten ein bösartiger Darmtumor oder etwas bösartiges mit der Prostata geschehen sein kann. Oder was könnte sonst noch hinter diesen Symptomen verdecken.

    Oder muss mann hier doch eher an eine Pakreaserkrankung (Karzinom) denken. Sprechen die Symptome dafür ?

    Danke für Ihre Bemühungen. Vielen Dank.

    Mfg.

    Thoma Phil

Lädt...
X