• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nächtliches Erbrechen!Gehirntumor?Bitte um Rat!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nächtliches Erbrechen!Gehirntumor?Bitte um Rat!

    Hallo,

    meine große Tochter ist 5Jahre und hat seit ca. Mitte des Jahres alles 2,3 manchmal auch 4 Wochen nächtliches Erbrechen. Sie wacht dann auf und sagt sie hat Bauchweh. In der nächsten viertel Stunde erbricht sie dann auch. Meist nur ein oder zwei mal. Dann schläft sie wieder ein und am Morgen ist es als ob nie etwas gewesen wäre. Sie isst dann ganz normal und ist ansonsten auch komplett unauffällig. Blutabnahme und EEG waren auch komplett ohne Befund. Jetzt habe ich am 22.12.04 einen Termin zur Kernspintomographie um einen Gehirntumor! auszuschliessen. Bin jetzt völlig am Ende und denke nur noch das Schlimmste. Kann keine Nacht mehr schlafen aus Angst sie erbricht wieder.

    Jetzt haben mir einige Leute gesagt, es könnte auch psychosomatisch sein. Hat hier oder vielleicht im Bekanntenkreis irgendjemand Erfahrung mit so einer Symptomatik, der mir etwas Hoffnung machen kann, dass es doch kein Tumor ist?
    Bin für jede Antwort dankbar!



  • RE: nächtliches Erbrechen!Gehirntumor?Bitte um Rat


    hallo!
    muss schon ziemlich schlimm für dich sein mit der kernspintomographie, aber ich kann dich beruhigen: ich habe auch immer bauchschmerzen und mir ist oft sehr schlecht aber ich habe auch keinen tumor. außerdem war ich auch schon in allen möglichen geräten um mögliche tumore und andere krankheiten auszuschleißen. das ist reine routine und vorsorge der ärzte damit sie wissen ob auch nichts schlimmes dahinter steckt. das müssen die machen!hab also keine angst, wirst sehen dass alles ok ist. kleine kinder haben das schon mal. es kann auch psychisch sein,wg stress oder ich habe von kindermigräne gehört, diese äußert sich genau durch diese symptome und erst im alter von 8-10 jahren kommen dann die typischen migränesymptome zum vorschein. schreib mir bitte wie die diagnose war, es interessiert mich sehr!!!
    viele aufbauende grüße! msfine

    Kommentar


    • RE: nächtliches Erbrechen!Gehirntumor?Bitte um Rat


      Das Bild passt nicht sehr zu einem Hirntumor. Hier würde man viel häufiger und vor allem im Verlauf zunehmend Symptome erwarten. Ansonsten sollte sich wirklich ein Kinderarzt darum kümmern. Ich nehme an, dass Sie mit Ihrer Tochter bei einem Kinderarzt in Behandlung sind (?). Aber wegen des MRT würde ich mir nicht allzu große Sorgen machen.

      Kommentar


      • RE: nächtliches Erbrechen!Gehirntumor?Bitte um Rat


        Vielen Dank für Ihre Antwort. Das Problem ist ja, dass der KiA auch nicht mehr weiter weiß. Eine Nahrungsmittelallergie wurde ausgeschlossen und EEG und Neurostatus waren ohne Befund. Meine Anfrage auf eine Gastroskopie wurde abgelehnt. Ich habe der KiA auch gesagt, dass das Erbrochene ganz ganz fürchterlich stinkt(so ähnlich wie Dauerwellflüssigkeit,kenne leider keinen anderen vergleichbaren Geruch), ging sie aber gar nicht drauf ein. Sie meint es käme vom Kopf, da es ja ein Nüchternerbrechen ist und nie tagsüber.

        Wie soll ich denn weiter vorgehen, wenn hoffentlich beim MRT nicht gefunden wird?

        Für eine nochmalige Antwort wäre ich sehr dankbar.

        Kommentar



        • RE: nächtliches Erbrechen!Gehirntumor?Bitte um Rat


          Hallo!
          Ich habe seit ca. 1,5 Jahren genau das gleiche Problem! Ich wache nachts mit starker Übelkeit auf, das geht dann in etwa eine Stunde so, bis ich mich übergeben muss! Und ich habe das Gefühl es wird von mal zu mal schlimmer. Das vorletzte Mal wurde ich ohnmächtig und vor 3 Tagen habe ich keine Luft mehr bekommen. Wenn ich dann nach etwa 4 Stunden (wenn alles vorbei ist) wieder einschlafe, ist am nächsten morgen alles vorbei, als sei nichts gewesen! Bei mir war das EEG, EKG und die Blutabnahme auch erfolglos. Habe im Dezember einen Termin beim Nervenarzt und zur Magenspiegelung. Wenn sie bei ihrer Tochter mehr wissen sollten, würde mich das sehr interessieren!!!Ansonsten gute Besserung für die Kleine!

          Kommentar

          Lädt...
          X