• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Prostatakrebs, Diagnosemöglichkeiten, Hr.Dr.Wurst

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prostatakrebs, Diagnosemöglichkeiten, Hr.Dr.Wurst

    Sehr geehrter Herr Dr. Wurst,
    wenn dieser - schon nicht mehr neue - Test um so viel genauer wie der PSA-Test ist, warum erfährt man nichts davon.
    Wurde damit in der EU bereits eine Studie gemacht, und wo kann man selbstzahlend den Test machen?
    Besten Dank!
    Liebe Grüße
    Anton


  • RE: Prostatakrebs, Diagnosemöglichkeiten, Hr.Dr.Wu


    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, welchen besseren Test Sie meinen. Der PSA-Test hat zwar sicher einige Kritikpunkte. Es ist aber der Test für eine Früherkennung des Prostatakarzinoms mit der höchsten Treffsicherheit. Die Genauigkeit steigt, wenn man weitere Kriterien hinzunimmt: Familienanamnese, Alter, freies PSA, Prostatagröße, Tastbefund. Nur für das Prostatakarzinom gibt es einen solchen Test. Da-durch hat die frühe Erkennung in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Man kann die Vor- und Nachteile der Früherkennung kontrovers diskutieren, aber sie ist auf jeden Fall auf den PSA-Test zurückzuführen.

    Kommentar

    Lädt...
    X