• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Professor Wust

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Professor Wust

    Sehr geehrter Herr Professor Wust

    Seit etwa einem Jahr habe ich (18) ein sehr lästiges Problem. Nachdem ich uriniert habe, tritt oft nach kurzer Zeit (10 min) nochmals ein bisschen Urin aus, ohne dass ich es verhindern kann. Dannach ist meine Unterhose nass und vielmals hat sogar auch meine Jeans einen nassen Flecken. Das kann dann natürlich in sehr peinliche Situationen führen, wenn andere Personen es bemerken. Der Urinaustritt geschieht manchmal auch erst nach einer Stunde oder gar nicht.
    Ich habe noch mit niemandem darüber gesprochen, weil es mir zu peinlich ist. Können Sie mir sagen was mein Problem ist? Was kann ich tun?

    Mit freundlichen Grüssen

    Daniel


  • RE: Frage an Professor Wust


    Da gibt es verschiedene Erklärungsmöglichkeiten, aber alles hat mit einer eventuellen Anomalie oder Veränderung in den ableitenden Harnwegen zu tun, die man abklären sollte. Das macht ein Urologe, bei dem Sie sich vorstellen sollten. Z.B. könnte es sein, dass sich die Harnblase nicht (immer) vollständig entleert und der Restharn dann später nachläuft, ohne dass Sie das steuern können. Vielleicht gibt es auch ein Depot (z.B. eine Aussackung), wo sich etwas Urin sammelt. Was es auch ist, man sollte es abklären (und man wird es sicher auch erfolgreich behandeln können, ev. mit einem kleinen Eingriff).

    Kommentar

    Lädt...
    X