• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pankreaskarzinom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pankreaskarzinom

    Guten Abend,

    meine frage oder wieauch immer ich es nennen soll bezieht sich auf die erkrankung meines Großvaters!letzte woche wurde bei einer blutwertuntersuchung festgestellt das da was nicht stimmt, nach soiegelungen und so weiter war klar das er operiert werden muß.er ist jetzt 64 und seit mehreren jahren zuckerkrank!alles ging ganz schnell und er hatte schmerzen und wurde den erzählungen nach fürchterlich gelb..er kam in eine große klinik in lübeck und wurde montag operiert.6 stunden lang und alles ist im körper geblieben!Galle, magen , bauchspeicheldrüse!ich frage mich was dann die ganze zeit gemacht wurde...die diagnose war dann klar....inoperabel da sich der tumor um die bauchaorta gewunden hat und wesentlich größer als vermutet war...mehr als 2-3 cm.irgendwie haben sie jetzt eine art beipass zur galle gelegt und damit lässt auch das gelb nach!therapie soll jetzt so aussehen den tumor mit bestrahlung und chemo zu verkleinern um ihn dann zu entfernen!
    das alles in so kurzer zeit!
    ich frage mich was für chancen er überhaupt hat, da es ja so eine neue art von therapie geben soll die man bisher erst bei darmkrebs angewendet hat, und wie hoch halt die wahrscheinlichkeit ist, dass er metastasen hat und ob es nur ein am leben halten ist und er keine wirkliche chance hat...will mehr wissen aber bin auch nicht bei meiner familie und höre die ärzte nicht selbst!den aussagen auf dieser seite zur folge nach werde ich nicht mehr so lange was von meinem großvater haben, oder?haben sie von dieser therapie gehört?
    Dankeschön und Gute Nacht
    Anja


  • RE: Pankreaskarzinom


    Liebe Anja,
    wenn Du mehr Informationen über diese Krankheit brauchst, unter "www.krebs-kompass.org" kannst Du Dich mit anderen Betroffenen oder Angehörigen austauschen oder auch einfach nur lesen. Nach der Erkrankung meiner Mutter, ebenfalls Bauchspeicheldrüsenkrebs, habe ich dort viele Informationen erhalten. Vielleicht schaust Du dort auch mal rein. Wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute und viel viel Kraft!!!
    Liebe Grüße Eva

    Kommentar


    • RE: Pankreaskarzinom


      so einen "beipass" zu legen ist nicht leicht deswegen lange op

      bei einem so grossen inoperablem bauspeicheldrüsentumor ist es leider sehr wahrscheinlch das dieser schon gestreut hat oder wird......leider spricht auch das pankreaskarzinom nicht sehr gut auf chemotherapie an

      in einem solchen stadium muss man leider eher mit monaten als mit jahren rechnen.

      dennoch sollte man nicht die hoffunung aufgeben da das statistische zahlen sind. manchmal kommt es auch anders und vielleicht ist das hier der fall.

      vergebns ist nichts es geht nicht immer nur um heilung...sondern auch um lebensqualität...palliative medizin...und hier kann man sicher noch einiges machen

      wegen neuen methoden kann ihnen sicher der hr. prof. mehr sagen

      wünsche viel glück und stärke

      Kommentar

      Lädt...
      X