• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hypophysenhormone - Frage an Prof. Dr. Wust

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hypophysenhormone - Frage an Prof. Dr. Wust

    Erhöhte Prolactin Werte, Untersuchung auf Grund des Symptoms - Sekret aus der Mamille. Mamographie und Sonographie der Brust ohne Besonderheiten. Mein Arzt meinte, dass ist in 2-3 Wochen zu erneuter Blutuntersuchung kommen sollte und wenn es sich bis dahin eventuell nicht "spontan" zurück bildet, müssen wir es medikamentös behandeln, seine Rede war nicht so ausführlich wie sonst. Da möglicherweise noch weitere Untersuchungen notwendig sind, kann dieses jedoch verstehen. Mein Prolactin ist 32,8 ng/ml.
    Wenn ist es richtig sehe, heißt es in dem Fall Verdacht auf ein Prolaktinomtumor?


  • RE: Hypophysenhormone - Frage an Prof. Dr. Wust


    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, denn so hoch ist der Wert ja nicht. Des-wegen scheint es mir vernünftig, zunächst zu prüfen, ob es nicht von selbst zurück-geht. Natürlich muss man anderenfalls weiter abklären, wobei an die Möglichkeit eines Hypophysenadenoms gedacht werden muss.

    Kommentar

    Lädt...
    X