• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

speiseröhrenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • speiseröhrenkrebs

    Meinem Vater (63) wurde im Mai die Speiseröhre entfernt. Ebenfals befallende Lymphknoten konnten nicht entfernt werden. Auf eine ixoten Therapie hat er nicht angesprochen, auf jedenfall wurden jetzt Metastasen(rezidive?) im Rücken gefunden.Leber,Lunge usw sind nicht befallen. Im Krankenhaus hat er sich jetzt ganz gut erholt und 6 kg zugenommen. Er bekommt jetzt eine Chemo (Cisplatin + 5 FU.) Wie lange kann er in diesem Zustand überleben?Kann die Therapie Erfolg bringen ? Das es keine Heilung gibt wissn wir.
    Vielen Dank im voraus.


  • RE: speiseröhrenkrebs


    Ich weiß nicht, was Sie unter Metastasen im Rücken verstehen. Sollen das Metastasen in der Wirbelsäule oder LK-Metastasen sein. In jedem Fall scheint mir dafür auch die Strahlentherapie einsetzbar, um die Wirkung zu verstärken und zu verlängern. Die Chemotherapie hat beim metastasierenden Ösophaguskarzinom nur eine begrenzte Wirksamkeit. Bei 12 Monaten Kontrolle kann man sich freuen. Hier kann es jedoch günstiger sein, da eigentliche Organmetastasen (noch) fehlen und die vorliegenden Manifestationen ev. mit Radiotherapie zusätzlich behandelt werden können.

    Kommentar

    Lädt...
    X