• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebs ohne den Krebsherd zu finden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebs ohne den Krebsherd zu finden

    Bei einem Freund von uns (39) wurde vor ca. 4 Jahren Krebs diagnostiziert. Die Krebszellen wurden im entnommen Lymphgewebe gefunden. Diese Untersuchung wurde durchgeführt da er sich über lange Zeit einfach krank fühlte. Immer stärker werdende Müdigkeit, Schlappheit etc. aber keine Schmerzen.
    Weitere Unersuchen ergaben kein neues Ergebnis (kein Tumor). Also wurde vorsorglich eine leichte Chemo verordnet. Im weiteren Verlauf der Krankheit sammelte sich immer wieder Wasser in Lunge und Herz an das immer wieder abgesaugt wurde. Zwischendurch immer wieder Chemo, da immer noch Krebszellen festgestellt wurden.
    Im Augenblick geht es ihm sehr schlecht. Er hat stark abgenommen, nimmt keine Nahrung mehr zu sich... es sieht einfach sehr schlecht aus. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann einen Rat geben?


  • RE: Krebs ohne den Krebsherd zu finden


    Hallo Einhorn,
    sollte hier niemand antworten oder weiterhelfen können, versuchen Sie es mal über folgende Seiten:
    www.inkanet.de, www.krebs-kompass.de (hier gibt es Foren für alle Krebsarten), www.krebsinformation.de. Hat Ihr Bekannter wenigsten mal den Onkologen gewechselt? Ist Leukämie ausgeschlossen? Bei einer bestimmten Form von Leukämie könnte Glivec helfen.Ich bin wohlbemerkt kein Experte. Alles Gute für Ihren Freund.
    Anna

    Kommentar


    • RE: Krebs ohne den Krebsherd zu finden


      Nachtrag: Ist es vielleicht Lymphdrüsenkrebs? Geben Sie mal bei Google diesen Suchbegriff ein und lesen Sie gleich den ersten Link von www.netdoktor.de . Vielleicht auch in das entsprechende Forum bei www.krebs-kompass.de.

      Kommentar

      Lädt...
      X