• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übertherapie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übertherapie

    Sehr geehrter Herr Professor Wust,
    ist es theoretisch denkbar, dass nach einer von der Zeitdauer her zu langen Chemotherapie (Übertherapie) eine Strahlentherapie nicht mehr wirkt? Was könnte evtl. getan werden, wenn eine Strahlentherapie nicht den erwarteten Erfolg gebracht hat (während der Strahlentherapie Tumorprogression)?


  • RE: Übertherapie


    Es ist bekannt, dass sich unter Therapie in einem Tumor Resistenzen entwickeln können. Deshalb wird die Hintereinanderschaltung von Chemotherapie und Radiotherapie oft nicht empfohlen. Besser ist die gleichzeitige (simultane) Gabe. Wenn ein Tumor auf eine Chemotherapie nicht gut anspricht, ist er auch gegenüber einer Radiotherapie nicht mehr empfindlich. Ein Tumor, der unter einer konventionellen Strahlentherapie nicht mehr anspricht bzw. progredient ist, hat leider eine schlechte Prognose. Wenn man den Tumor nicht operieren kann, scheint dann kein Kraut dagegen gewachsen. Also leider nicht so günstig. Natürlich kann man trotzdem eine Umstellung der Therapie versuchen. 100% gibt es nicht in der Medizin – ich kann hier nur Trends beschreiben.

    Kommentar

    Lädt...
    X