• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pankreaskopf-Karzinom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pankreaskopf-Karzinom

    Sehr geehrter Herr Professor Wurst,

    Ende Januar d.J. wurde bei meinem 80jährigen Vater ein Pankreaskopfkarzinom diagnostiziert. Obwohl operabel (> 1 cm, keine Metastasen) hat sich mein Vater gegen die Whipple-OP entschieden. Alle 3 Monate erfolgt ein Stent-Wechsel zur Galleableitung. Jezt haben sich die Blutwerte dramatisch verschlechtert (Alk. Phosphatase, Lipase, Gamma-GT, CPT etc.) sind etwa um das 7fache des Normalwertes angestiegen. Der Bilirubinwert ist normal. Ich habe Angst, dass der Krebs mittelerweile in die Leber und den Magen infilltiert ist. Im Ultraschall ist allerdings nichts erkennbar. Allerdings nehmen jetzt die "klassischen Symtome" wie Oberbauchschmerzen etc. zu. Wie ist Ihre Einschätzung?


  • RE: Pankreaskopf-Karzinom


    Ich teile Ihre Einschätzung, dass trotz bestehender Galleableitung möglicherweise eine zunehmende Infiltration in das Pankreas selbst und die Leber besteht (vielleicht auch Metastasierung in die Leber), vermutlich unter Einbeziehung von Nerven (Umgebung des Pankreas). Dem Ultraschall können solche Veränderungen zumindest am Beginn entgehen. Die Laborveränderungen können dadurch erklärt werden. Eine CT-Untersuchung würde die Ausbreitung vermutlich objektiver darstellen.

    Kommentar


    • RE: Pankreaskopf-Karzinom


      Sehr geehrter Herr Professor Wurst,

      danke für Ihre Antwort. Mich stört momentan die abwartende Haltung der Ärzte. M.E. müsste der Stent gewechselt werden. Die schlechten Leberwerte führen doch zu einem teilweisen Funktionsausfall der Leber. Die Regenerationsfähigkeit der Leber ist irgendwann erschöpft. Zudem hat er keinen Appetit mehr. Wie sehen Sie die Prognose?

      Kommentar


      • RE: Pankreaskopf-Karzinom


        Lieber Herr Geier bitte lesen sie sich meinen Artikel durch es könnte für Ihren Vater wichtig sein.
        D.Huth

        MEGAMIN


        weitere Infos 0305349019 01719147510

        oder Internet
        www.megamin.ag/huth-berlin


        Sehr geehrte Damen und Herren,
        ich möchte Ihnen heute ein neues Produkt vorstellen.
        .Mit Megamin sind hervorragende Ergebnisse erzielt worden .
        Bitte kontaktieren sie mich, falls sie weitergehende Informationen wünschen.
        Mit freundlichen Grüßen D.Huth


        Megamin ist ein aus rein natürlichen Substanzen bestehendes Nahrungsergänzungsmittel bestehend aus aktivem Vulkangestein mit Magnesium und Kalzium.
        Der kroatische Wissenschaftler Tihomir Lelas erfand ein Verfahren zur Mikronisierung und Polarisierung von Feststoffen. Das Ergebniss sind biologisch aktive Nano-Teilchen die sich im Körper interzellular verteilen und in die Zellen eindringen
        Durch ihre negative Ladung werden die positiv geladenen
        "freien Radikale" neutralisiert.
        Im Körper wird oxidativer Streß abgebaut und das Immunsystem unterstützt.
        Neueste Forschungsergebnisse zeigen das der oxidative Streß eine wesentliche Ursache für verschiedene nicht heilbare Krankheiten ist. zB Arteriosklerose, Karzinome, Erkrankungen bei Herz u Hirninfarkte, Alergien.


        Kommentar


        Lädt...
        X