• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspeicheldrüsenkrebs

    Mein Vater ist nur 44 Jahre alt geworden da er Gestern um 14:00 an, nicht 100% Diagnostiziertem Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Metastasen gestorben ist. Er hatte vor 10 Jahren Hodenkrebs besiegt und hinterlässt 2 Kinder und seine Frau. Ist es möglich 2 verschiedene Krebsarten zu bekommen und wenn ja: (ich möchte nicht fragen warum er sterben musste) hätte man noch etwas nach 11 Chemotherapien und 3 Bestrahlungen für ihn tun können? Dieser Angebliche Bauchspeicheldrüsentumor wurde 2 mal Punktiert und es wurden keine Krebszellen entdeckt. Er hatte auch nicht die typischen anzeichen wie Gelbsucht, sondern alles verhielt sich normal bis zum schluss. Welche Krebsart könnte das sein?


  • RE: Bauchspeicheldrüsenkrebs


    Mein Beileid!
    Es ist traurig, dass man Ihrem Vater nicht helfen konnte. Mein Lebensgefährte erkrankte 1999 und nach 3 Operationen und dem Entfernen des Karzinoms (untere Teil der Bauchspeicheldrüse wurde entfernt) geht es ihm jetzt gut.
    Aber das nutzt Ihnen nichts. Diese Krankheit kann man erst endecken, wenn es fast! zu spät ist. WEnn Sie Fragen haben, rufen Sie in der Uniklinik in Ulm an, in Neu-Ulm gibt es eine Privatklinik von Prof. Dr. Beger - operiert in der ganzen Welt - Bauchspeichdrüsen - er hat garantiert eine Antowort für Sie. Die Telefonnummer erhalten Sie über die Uni-Klinik in Ulm und verlangen die Sekretärin von Prof. Dr. Beger - alles Weitere erfahren Sie dann.
    WEil auf Ihren Beitrag Niemand geantwortet hat, deshalb habe ich versucht zu helfen. Obwohl es kein Trost ist für Sie.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie Kraft!

    Christian Dollberger schrieb:
    -------------------------------
    Mein Vater ist nur 44 Jahre alt geworden da er Gestern um 14:00 an, nicht 100% Diagnostiziertem Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Metastasen gestorben ist. Er hatte vor 10 Jahren Hodenkrebs besiegt und hinterlässt 2 Kinder und seine Frau. Ist es möglich 2 verschiedene Krebsarten zu bekommen und wenn ja: (ich möchte nicht fragen warum er sterben musste) hätte man noch etwas nach 11 Chemotherapien und 3 Bestrahlungen für ihn tun können? Dieser Angebliche Bauchspeicheldrüsentumor wurde 2 mal Punktiert und es wurden keine Krebszellen entdeckt. Er hatte auch nicht die typischen anzeichen wie Gelbsucht, sondern alles verhielt sich normal bis zum schluss. Welche Krebsart könnte das sein?

    Kommentar

    Lädt...
    X