• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Morbus Hodgkin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Morbus Hodgkin

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wust,
    ich hatte M.H. II E A mit 6 Zyklen ABVD und 30 Gy Bestrahlung. Jetzt bin ich seit 10 Monaten geheilt. Es treten leider bei mir häufig Nervenprobleme auf seit Beendigung der Therapie. Nervenentzündungen, Kribbeln in Händen und Füßen und neuerdings auch ein taubes Gefühl im Mittelfiinger. Die Ärzte bei der Nachsorge sagen, das kann gar nicht von der Therapie kommen, allerdings hatte ich früher nie solche Probleme. Nun meine Frage, ob Ihnen etwas bekannt ist über Nervenschädigungen nach Chemotherapie und wenn ja, ob es eine Behandlungsmöglichkeit gibt.
    Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort.


  • RE: Morbus Hodgkin


    Natürlich gibt es sog. Neuropathien nach Chemotherapie. Da dürfte in Ihrem Fall das Vinblastin vor allem beigetragen haben. Leider sind die therapeutischen Möglichkeiten recht begrenzt und man solte in erster Linie versuchen, sich daran zu gewöhnen. Gewisse Möglichkeiten gibt es - vielleicht sollten Sie mal zu einem Neurologen gehen und sich beraten lassen.

    Kommentar

    Lädt...
    X