• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungenkrebs und Hirnmetastasen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungenkrebs und Hirnmetastasen

    Sehr geehrter Dr. Wust,
    vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. In der kurzen Zeit hat sich schon wieder einiges getan. Meine Tante hat jetzt definitiv Lungenkrebs sowie 8 Hirnmetastasen. Zwei davon sitzen im Stammhirn. Sie sind schon je 3 cm groß. Besteht da noch Aussicht auf Heilung? Die Ärzte sagen, das sei alles noch nicht so schlimm. Aber helfen die Bestrahlungen eigentlich noch? Oder vergrößern sie ihr Leiden nicht noch? Und wie lange kann sie es mit den Metastasen noch schaffen?

    Ich danke Ihnen im vorraus und bitte evtl. andere Beroffene um einen kurze Rückmeldung.

    Mit freundlichem Gruß

    Katrin Wunderlich


  • RE: Lungenkrebs und Hirnmetastasen


    Hallo Katrin,
    ich denke, die Prognose ist nicht gut, wenn sich mehrere Hirnmetastasen gebildet haben. Aber durch Bestrahlung besteht immerhin die Chance, dass sich diese nicht noch vergrößern, evtl. wieder kleiner werden. Mein Vater hatte Melanom und zuletzt auch mehrere Hirnmetastasen. Durch die Bestrahlung konnten immerhin einige Symptome gelindert werden, wie bespielsweise Ausfälle beim Sehen und Sprechen und Verwirrtheit. Er bekam auch Kortison, um das gebildete Ödem im Griff zu bekommen.
    Leider scheinen die meisten Krebsarten in diesem Stadium sehr schnell weiter zu streuen. Aber so ist meinem Vater immerhin noch für kurze Zeit geholfen worden. Er verstarb am 03.11..
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft für die nächste Zeit.
    Gruss
    Yvonne

    Kommentar


    • RE: Lungenkrebs und Hirnmetastasen


      Eine Heilung wird man bei einem metastasierenden Lungenkarzinom mit Hirnmetastasen nicht erwarten können. Man kann aber durch die Bestrahlung des Schädels durchaus ein längeres Intervall (einige Monate) an Zeit gewinnen. Diese Bestrahlung würde ich durchführen lassen. Es hängt allerdings auch etwas davon ab, wie sich der Tumor bzw. weitere Metastasen außehalb des Hirns entwickeln. Eventuell kann man auch dort noch mit Strahlen- oder Chemotherapie behandeln.

      Kommentar

      Lädt...
      X