• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erhöhter CA19 Z.n Whipple-Op

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erhöhter CA19 Z.n Whipple-Op

    Sehr geehrter Dr. Wust,
    Meine Mutter /61 ist vor 2 Jahren nach Whipple erfolgreich operiert worden. Leider Rezidiv und Chemo nach Gemzar. Vor 8 Wochen neue OP. Entfernung des Rezidivs. Laut Op- Befund makroskopisch alles ok. Nun CA19 hoch (675). CT zeigt Leber Lunge und Bauchraum soweit ok. Jedoch 3 vergrößerte Lymphknoten (an der Pfortader, Solar Plexus und noch irgendwo)
    Was kann man jetzt tun??
    Bitte erzählen Sie mir nichts von schicksal, denn Halbwaise bin ich schon.
    Recht herzlichen Dank Inke Petersen


  • RE: Erhöhter CA19 Z.n Whipple-Op


    Aller Voraussicht befinden sich noch Tumormanifestationen im Bauchraum, vermutlich sind es die von Ihnen beschriebenen Lymphknoten und anderes mehr, was Sie im CT noch nicht sehen. Jetzt kann eigentlich nur die Chemotherapie wieder helfen. Anhand des Tumormarkers kann man beurteilen, ob die Chemo wirkt. Ihrer Beschreibung nach wurde bisher kein Progress unter Gemzar nachgewiesen. Daher könnte man damit wieder einsteigen, ev. zusammen mit 5-FU (oder Capecitabine).

    Kommentar

    Lädt...
    X