• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Speiseröhrenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speiseröhrenkrebs

    Mein Bekannter hat einen Tumor in der Speiseröhre gehabt. Dieser wurde entfernt und durch ein Stück des Magens ersetzt. Leider ist er nach genau 1. Jahr Verstorben. Man hat uns gesagt, er hat einen Blutsturz gehabt und vermutlich eine "flauschige Lunge".
    Meine Frage nun:
    1. Was versteht man unter einer "flauschige Lunge"
    2. Kann einer Person noch geholfen werden, wenn er diesen Blutsturz hat und schon sehr viel Blut verloren hat?
    Mit freundlichen Gruß
    Horst


  • RE: Speiseröhrenkrebs


    Vermutlich ist der Tumor (Rezidiv) in die Lunge eingewachsen und hat dort zu einer Infiltration oder Entzündung geführt. Die Bezeichnung könnte sich auf eine Beschreibung des Röntgenbildes beziehen, ist aber kein Fachausdruck. Bei einem "Blutsturz" ist es dann vermutlich zu einer Blutung (in die Lunge hinein) gekommen, weil der Tumor eine Arterie arrodiert hat. Wenn so etwas passiert, kann man kaum helfen, zumal ja ein inkurables Tumorleiden zugrunde liegt.

    Kommentar

    Lädt...
    X