• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immer nur Angst

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer nur Angst

    Also ich habe ein großes prblem mit meiner Angst
    vor Krebs kaum habe ich(22) schmerzen irgenwo
    schon denke ich an krebs .Letztens habe ich von bekannten erfahren das deren Kind an Leukämie leidet schon bilde ich mir ein mein Kind (3jahre) hat es auch naja sie ist blass im gesicht wie immer aber wie soll sie mehr farbe im gesicht haben wenn mein mann und ich fast schon transparent sind? Ab und zu hat sie nachts schmerzen im knie und schon schlafe ich die ganze nacht nicht weil ich denke das sie Leukemie hat.Ansonsten ist sie ein ein sehr munteres und aufgewecktes kind .
    Ach mensch ich bin schon total runter mit den nerven
    wegen meiner Angst.
    Bei jeder kleinigkeit denke ich gleich an das schlimmste.Mit der Angst vor krebs und anderen krankheiten hat es kurz nach der geburt meiner tochter vor drei jahren begonnen.Was soll ich nur machen??


  • RE: Immer nur Angst


    Mit diesen Problemen würde ich zu einem Psychologen oder Psychotherapeuten gehen. Die Angst ist ja nicht real, da die Wahrscheinlichkeit, daß ein Kind oder ein Mensch in jungen Jahren (hier 22 J.) Krebs bekommt sehr klein ist. Außerdem sind ja auch die Beschwerden nicht gerade typisch für Krebs. Man würde so etwas Krebsphobie nennen. Da sind andere Risiken (z.B. Verkehrsunfall) schon fast größer. Normalerweise lebt man mit solchen (kleinen) Risiken, ohne dauernd Angst zu haben. Ein Fachmann, wie oben angedeutet, kann Ihnen da vermutlich helfen.

    Kommentar


    • RE: Immer nur Angst


      Grüß Dich Iuna!
      Genau wie Du es beschreibst,leide auch ich unter ständiger Angst vor Krankheiten.
      Ich war schon bei SEHR vielen Ärzten und bisher wurde zum Glück nicht's Böses gefunden.
      Meine Tochter war als sie klein war auch immer blass und hatte in der Nacht Knieschmerzen.Das mußte aber mit dem Wachstum zusammen hängen, denn es verschwand plötzlich.Auch bei meinem zweitem Kind habe ich große Angst,es könnte eine Krankheit haben... Wichtig ist es,die Kinder dürfen unsere Angst nicht spüren,damit sie nicht so ängstlich werden wie wir!!! - Ich bin in Therapie bei einem Psychologen und versuche meine Ängste in den Griff zu bekommen.
      Es fällt mir sehr schwer,denn selbst wenn mir ein Arzt sagt,ich habe nicht's,denke ich er hat etwas übersehen .Oder ich bin zuversichtlich und nach kurzer Zeit treten die selben Ängste wieder auf. Es ist ein Teufelskreis...
      Viele Grüße .

      Kommentar

      Lädt...
      X