• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Häufig wechselnde Geschlechtspartner

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Häufig wechselnde Geschlechtspartner

    Sehr geehrter Professor Wust,

    in mehreren Reportagen bezüglich der Ursachen für Krebserkrankungen wurden neben den allgemeinen Ursachen (Rauchen, falsche Ernährung, häufiger Sonnenbrand etc) auch angeführt "häufig wechselnde Geschlechtspartner".
    Ich habe versucht hierüber in diversen Homepages und über Suchmaschinen genauere Informationen zu erhalten, jedoch vergeblich.
    Können Sie mir diesbezüglich Informationen geben, bzw. Literatur empfehlen wo hierauf genauer eingegangen wird.
    Besonders wichtig sind mir die Informationen um welche Krebsarten es sich handelt und was die auslösenden Faktoren sind.

    Für Ihre Mühe im voraus mein Dank.

    Der Südhesse


  • RE: Häufig wechselnde Geschlechtspartner


    Diese Angabe bezieht sich eigentlich nur auf das Zervixkarzinom (Gebärmutterhals). Das Auf-treten bestimmter Viren (HPV) ist dabei assoziiert mit häufig wechselnden Geschlechtspartnern, was als Risikofaktor ermittelt wurde. Auch diesen Faktor sollte man nicht überbewerten - er ist einer unter vielen in einem komplizierten Geflecht. Beim Mann gibt es keinen Tumor, der mit häufig wechselnden Geschlechtspartnern verbunden ist (wenn man mal von AIDS absieht, was ja auch im späten Stadium mit gewissen Tumorerkrankungen assoziiert ist).

    Kommentar

    Lädt...
    X