• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Papillares DS-Carcinom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Papillares DS-Carcinom

    Stehe vor schwieriger Entscheidung:
    Op am 06.08.01. Ergebnis: Bifokales hoch diff. pap.
    SD-Carz. rechts mit Infiltratgrößen von 0,6cm(deutlich entfernt v.d. Schilddrüsenkapsel und v. tumorfreiem SD-Gewebe Umgeben, 1a) u. 0,5cm(im kleineren beiliegenden Gewebestück rechts mit einem Randsaum v. 0,1cm Id)
    Ich muss nun entscheiden, ob ich in einer erneuten Op die ges. SD los werden soll ober ob Radiojodtherapie gemacht werden soll. Rest. nach erster Op verbliebene SD je ca.1ml.
    Wofür soll ich mich nun entscheiden?
    Bitte dringend Antwort. Vielen Dank
    Monika


  • RE: Papillares DS-Carcinom


    Der SD-Rest und mögliche Tumorresiduen können durch eine Radiojod-Therapie (RJT) ausge-schaltet werden. Eine erneute Op ist mit einem höheren Risiko einer Stimmbandnervschädigung verbunden und eventueller versehentlicher Entfernung der Nebenschilddrüsen (besprechen Sie das mit dem Chirurgen). Bisher zeigen alle Statistiken, daß durch die RJT keine Risiken entstehen (zumindest statistisch nicht meßbar). Ich persönlich würde daher der RJT den Vorzug geben. Lassen Sie sich auf jeden Fall noch von einem Nuklearmediziner beraten ( der mit dern Schilddrüse Bescheid weiß).

    Kommentar

    Lädt...
    X