• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenkarzinom Operation - mit Laser ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenkarzinom Operation - mit Laser ?

    Guten Tag Herr Prof. Wust,

    vielen vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort, Sie haben mich sehr beruhigt und dennoch habe ich eine Frage, die ich noch nirgends beantwortet bekommen habe:

    Wäre eine Magenoperation mit Laser nicht erheblich besser, als mit dem Messer ?

    Ich denke, dass bei dieser Art von Operation nicht so viel Blut fliesst, da der Laser die Wunde verschweisst und somit nicht soviel Krebszellen frei werden können und somit in Kontakt mit den Lymphknoten kommen .

    Ich würde mich wirklich über eine Stellungnahme freuen, da uns die Zeit davonläuft und die Operation demnächst anstehen soll.

    Mit freundlichen Grüssen

    Steve Benedix


  • RE: Magenkarzinom Operation - mit Laser ?


    Es gibt chirurgische Techniken mit verschiedenen Laserskalpellen. Diese werden z.B. in der Leberchirurgie eingesetzt, wo es auf eine sofortige Blutstillung ankommt. Welche Technik am besten eingesetzt wird, hängt von vielen Einzelheiten ab und muß logischerweise vom Chirurgen entschieden werden (der unterschiedliche Verfahren beherrscht).
    Natürlich wird auch beim herkömmlichen Skalpell eine Blutstillung durchgeführt (mit Elektrokoa-gulation), so daß die Operation in jedem Fall schonend und möglichst blutarm durchgeführt wird. Ihre Befürchtung hinsichtlich der Krebszellen ist schon deswegen unbegründet. Alle chirurgischen Techniken in der Tumorchirurgie im Oberbauch vermeiden außerdem eine Berührung von tumorbefallenem Gewebe durch Umschneidung mit einem Sicherheitsabstand. Das ist der entscheidende Aspekt bei der Vermeidung einer Tumorzell-verschleppung. Weniger die Frage, welche Art von Skalpell eingesetzt wird.

    Kommentar


    • RE: Magenkarzinom Operation - mit Laser ?


      Guten Tag Herr Prof. Wust,

      Sie haben mir mit Ihrer Antwort sehr weitergeholfen.

      Vielen vielen Dank.

      Mit freundlichen Grüssen

      Steve Benedix

      Kommentar

      Lädt...
      X