• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Speiseröhrenkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speiseröhrenkrebs

    Herr Prof. Wust,

    bei meinem japanischen Vater wurde neulich ein Speiseröhrenkrebs diagnotiziert. Wie ich aus Ihren Antworten zu früheren Fragen entnehme, gibt es z.Z. kein Konsens über die geeignete Therapie, die darüberhinaus stark vom Fortschritt des Krebs abhängt. Dies ist für den Patienten sehr schwer zu ertragen.

    Meine Frage ist folgende: wie weit ist Japan in der Behandlung des Speiseröhrenkrebs fortgeschritten? Ist Europa weiter? Lohnt es sich, eine Behandlung lieber in Europa als in Japan durchzuführen? Können Sie mir evt. einen Fachkollegen in Japan empfehlen?

    Vielen Dank für Ihre Antwort und mit freundlichen Grüssen.


  • RE: Speiseröhrenkrebs


    Speiseröhrenkrebs ist in Japan ein sehr häufiger Tumor. Entsprechend sind dort viele Behand-lungsoptionen entwickelt worden (eher mehr als in Europa). Die japanische Medizin ist zumindest in diesem Bereich auf keinen Fall schlechter einzuschätzen, eher im Gegenteil. Es wird dort auch sehr multidisziplinär vorgegangen (d.h. alle Disziplinen sind eingebunden). Es gibt eine Fülle von Zentren, die in Japan auf diesem Gebiet arbeiten. Die Universitäten in Kyoto und Tokyo sind besonders renommiert.

    Kommentar


    • RE: Speiseröhrenkrebs


      hi mariko

      ich hoffe deinen vater gehts gut, mein freund 50 ist auch daran erkrankt und ich bin mir nicht sicher ob die ärzte wirlich das richtige machen....er wird immer dünner...hat aber noch allen lebensmut den er auch vorher hatte....wenn du willst kannst mir ja schreiben.....meine fragen stehen auch in den foren.
      liebe grüße
      michi

      Kommentar

      Lädt...
      X