• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphdrüsenkrebs Morbus Hodkin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphdrüsenkrebs Morbus Hodkin

    Hallo zusammen,
    ich bin 50 und männlich!
    Ich habe mal eine Frage zu Morbus Hodkin. Ich habe seit längerer Zeit geschwollene Lympknoten am Hals u eine gewisse B Sympthomatik die ich schon öfter hatte da ich auch eine Autoimmunerkrankung habe. Auch im Achselbereich habe ich einen Druckschmerz. Bin mittlerweile echt besorgt, da die Lymphknoten am Hals meines Empfinden nach sehr unbeweglich u schmerzfrei sind. Frage sind bei Morbus Hodkin die Lymphknoten beidseitig oder einseitig geschwollen? Meine Blutwerte insbesondere CRP und Esinophile Granolozythen u Lymphozythen sind normal. Thrombozythen sind seit Jahren leicht erhöht. Sonst alles top im Blut. Ich hatte das Ganze schon mal vor Jahren u da war auch die Blutsenkung erhöht ohne das man etwas gefunden hatte. Aber man kann doch nicht 5 Jahre unerkannt mit Morbus Hodkin rumlaufen?


  • Re: Lymphdrüsenkrebs Morbus Hodkin

    Guten Tag Hagemax,

    vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum.

    Da dieses Forum aktuell von keinem Experten/in betreut wird und Sie bisher noch keine Antwort auf Ihren Beitrag erhalten haben, wollte ich Sie auf den Expertenrat "Krebs" auf unserem Schwesterportal Lifeline.de aufmerksam machen:

    https://fragen.lifeline.de/expertenr...medizin/krebs/

    Das dortige Forum wird von einem Ärzteteam betreut, welches Ihnen Fragen gerne beantwortet. Vielleicht geben Sie dann auch noch an, welche Autoimmunerkrankung Sie haben, denn das gibt ein vollständigeres Bild Ihrer Situation.

    Alles Gute und viele Grüße

    Victoria

    Kommentar

    Lädt...
    X