• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Speiseröhrenkrebs - Plattenepithelkarzinom Inoperabel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speiseröhrenkrebs - Plattenepithelkarzinom Inoperabel

    Hallo Zusammen,

    bei meiner Mutter (82 Jahre) wurde leider ein Speiseröhrenkrebs - Plattenepithel im oberen Speiseröhrenbereich N3 festgestellt. Aufgrund ihres Alters und der oberen Lage des Karzinoms ist eine Operation leider nicht möglich. Metastasen hat sie nicht, jedoch könnten zwei Lymphknoten befallen sein, da etwas vergrößert.

    Sie wird nun kommende Woche in der Klinik für ca. 6 Wochen stationär behandelt mit Chemotherapie und Bestrahlungen, wovor sie sich und nat. auch ich, als ihre Tochter, uns sehr fürchten und nicht wissen, ob sie diese Behandlung überhaupt durchsteht und ob dies überhaupt Sinn macht?

    Leider haben wir mom. keine andere Alternative, sie kann inzwischen keine Nahrung mehr selbstständig aufnehmen und wird über eine PEG-Sonde ernährt. Etwas Flüssigkeit kann sie noch zu sich nehmen, allerdings kommt sie dann auch oft wieder "hoch".

    Es ist alles so schrecklich und wir würden uns freuen, wenn wir hier Jemanden finden würden, der Ähnliches oder in seinem Umfeld erfahren hat und uns einige Ratschläge für diese kommende schreckliche Zeit mit zur Seite geben kann.

    Vielen lieben Dank.

    Herzlichst Halki


  • Re: Speiseröhrenkrebs - Plattenepithelkarzinom Inoperabel

    Guten Tag Halki,

    es tut mir sehr leid, dass Ihre Mutter diese schwere Diagnose erhalten hat.

    Gerade bei speziellen Erkrankungen ist es nicht immer einfach, dass sich Betroffene direkt auf Beiträge hier im Forum melden. Ich hoffe, aber Sie werden hier Austausch mit anderen Betroffenen oder deren Angehörigen finden.

    Da dieses Forum von keinem Experten betreut wird, wollte ich Sie auch auf den Expertenrat "Krebs" unseres Schwesterportals Lifeline.de aufmerksam machen:

    https://fragen.lifeline.de/expertenr...medizin/krebs/

    Sollten Sie sich an ein Ärzteteam wenden wollen zu Fragen rund um die Therapie, dann werden Ihnen die dortigen Experten gerne antworten.

    Ich wünsche Ihrer Mutter alles Gute für die Chemo und hoffe, sie wird diese gut vertragen.

    Viele Grüße

    Victoria
    Sie haben Fragen zum Thema Krebs? Stellen Sie Ihre Fragen in den Expertenräten und erhalten Sie kompetente Antworten unserer erfahrenen Experten.

    Kommentar

    Lädt...
    X